Lokalsport

Verpasste Chancen rächen sich bitter

Bezirksliga: SGEH verliert 0:5 in Grötzingen

Ersatzgeschwächt hat Bezirksligaaufsteiger SGEH zum Saisonauftakt mit 0:5 beim TSV Grötzingen verloren. Unter dem Strich war der Sieg verdient, der TSV Grötzingen jedoch lange nicht um fünf Tore besser, zumal die SG nach der Pause nah am Ausgleichstreffer war.

Aichtal. Urlaubs-, beziehungsweise verletzungsbedingt musste die SGEH gleich auf sieben Spieler verzichten. Nichtsdestotrotz entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf dem Grötzinger Kunstrasen. Mitte der ersten Halbzeit schalteten die Gastgeber nach einer Balleroberung im Mittelfeld schnell um und Alexander Murr erzielte aus zwölf Metern die Führung für den TSV. Die beste Gelegenheit für die SGEH in Halbzeit eins hatte Kai Länge. Sein Linksschuss aus rund 18 Metern landete aber knapp neben dem Tor.

Die Gäste von der Alb kamen spritziger aus der Kabine und drängten auf den Ausgleich. Dieser lag in der 49. Spielminute in der Luft. Nach Zuspiel von Dennis Oswald kam Kai Länge am Elfmeterpunkt frei zum Abschluss. Fabian Gresser im Tor des TSVG reagierte jedoch glänzend und verhinderte den Treffer. In Minute 55 wieder Glück für die Grötzinger, als Moritz Ocker nach einem Eckball fast ein Eigentor erzielte, der Ball jedoch von der Latte auf die Torlinie und dann wieder ins Feld sprang.

Rund eine Stunde war gespielt, da kam SGEH-Außenverteidiger Isaiah Ashton aus zwölf Metern frei zum Schuss. Für den bereits geschlagenen Grötzinger Keeper rettete diesmal Abwehrspieler Andreas Traxler.

Diese vergebenen Chancen sollten sich bitter rächen. Nach einem Eckball von Ocker erzielte Phillip Metzger in der 65. Minute das 2:0. Nach Zuspiel von Metzger erhöhte Manuel Hausser zehn Minuten später gar auf 3:0. Alexander Murr war mit seinem zweiten Treffer in der 79. Minute zum 4:0 zur Stelle. Für den Schlusspunkt sorgte der eingewechselte Michael Kegler fünf Minuten vor Spielende – wie tief der Frust bei der SGEH saß, zeigten die beiden Platzverweise für Dennis Oswald und Kai Länge in den Schlussminuten.bmö

TSV Grötzingen: Gresser – Traxler, Höhn, Lukic, Hausser (78.Luz) – Spannbauer, Murr (86. Schade), Mezger, Spajic (75.Kegler) – Langner, Ocker

SGEH: Della Malva – Gutbrod (77.Maurice Schaupp), Lenuzza, Neustätter, Ashton – Cetinkaya (68.Kammerer), Marc Weger, Strobel (77.Allgaier), Dennis Weger, Länge – Oswald

Tore: 1:0 Murr (23.), 2:0 Metzger (67.), 3:0 Hausser (75.), 4:0 Murr (79.), 5:0 Kegler (85.)

Gelbe Karten: Hausser – Oswald, Länge

Gelb-Rote Karten: Oswald (88./SGEH nach wiederholtem Foulspiel), Länge (89./SGEH nach Reklamieren)

Schiedsrichter: Christian Schneider

Zuschauer: 150

Anzeige