Lokalsport

Versöhnlicher Abschluss

Basketball Die U18 des VfL überrollt die BG Bodensee im letzten Landesligaspiel.

Kirchheim. Mit einem 101:47-Sieg gegen die BG Bodensee haben die U18-Basketballer des VfL Kirchheim eine eher unbefriedigende Landesliga-Saison auf Platz sieben abgeschlossen.

Der Tabellenvorletzte kam nur mit fünf Spielern in die Sporthalle Stadtmitte. Gegen diese Rumpftruppe sorgte das Team von Knights-Profi Elijah Allen, der aber bereits in die USA abgereist war und von Jannik Sigel (Spielertrainer) vertreten wurde, schnell für klare Verhältnisse. Besonders Center Ismail Karahan tobte sich aus, er hatte bereits im Hinspiel mit 19 Punkten über seine Verhältnisse (elf Punkte pro Spiel) gescort. Vom 9:2 (3.) bis zum 25:2 (7.) gelangen ihm 13 Punkte. Er war es auch, der kurz vor Schluss das dreistellige Ergebnis perfekt machte.

Mit Platz sieben in der zehn Mannschaften starken Landesliga hat die U18, die vergangenes Jahr knapp an der Oberliga-Qualifikation gescheitert war und eigentlich um die Bezirksmeisterschaft mitspielen sollte, dennoch klar unter den Erwartungen abgeschnitten. Was einerseits daran lag, dass Tiziano Palmieri (Reutlingen), Jannik Sigel, Ismail Karahan (beide Nürtingen) und Mirsad Haziri (Urspring) anderswo doch Oberliga spielten und daher unregelmäßig anwesend waren, andererseits aber auch an der unsteten Trainingssituation, da Coach Allen häufig wegen Knights-Aktivitäten fehlte.ut

VfL Kirchheim: Haziri (11/1), Karahan (27), Palmieri (10/1), Raichle (12), Reinhardt (15/3), Ristic (2), Sigel (8), Ulucay (8), Voulgaridis (8), Wanzek

Anzeige