Anzeige
Lokalsport

Verstärkte VfL-Zweite schlägt Weilheim

Handball Bezirksligist TSVW verliert im Bezirkspokal bei der Kirchheimer Kreisligagarde.

Symbolbild

Kirchheim. Überraschung im Handball-Bezirkspokal: Der VfL Kirchheim II steht nach einem 38:35 (13:19)-Heimsieg über den TSV Weilheim in der nächsten Runde. Allerdings war das Kirchheimer Kreisligateam mit etlichen Spielern aus dem Verbandsligakader angetreten, darunter Martin Rudolph, Robin Habermeier und Dominik Burkhardt, die alleine 25 Treffer beisteuerten. Auf Weilheimer Seite stachen Dan Stelzer mit acht und Johannes Negwer mit sieben Torerfolgen hervor. tb