Lokalsport

VfB-Nachwuchs kickt gegen Flüchtlinge

Kirchheim. Das von der TG Kirchheim angestoßene Fußballprojekt mit Flüchtlingen bekommt prominente Unterstützung: Am kommenden Dienstag, 19. Mai, bestreiten die Bundesliga-A-Junioren des VfB Stuttgart ab 19 Uhr auf dem Rasenplatz der Turngemeinde ein Einlagespiel gegen eine Auswahlmannschaft der in der Dettinger Straße untergebrachten Flüchtlinge.

Die Vorfreude ist auch bei den VfB-Offiziellen um die aus Kirchheim stammenden Trainer Bippo Forzano und Tobias Unger groß. „Ich freu‘ mich sehr darauf, weil Sport ein bedeutender Bestandteil ist für Integration und die Menschen verbindet“, so VfB-Athletikcoach Unger.tb


Anzeige