Lokalsport

VfL bittet mit dem TSV Ohmden zur Jagd auf den Fitness-Orden

Weitsprung ist nur eine der Disziplinen, die für das Sportabzeichen absolviert werden können. Foto: Carsten Riedl

Kirchheim. Die Abnahme der Sportabzeichen in Kirchheim finden ab diesem Jahr ersmtals als Kooperation der VfL-Leichtathleten mit dem TSV Ohmden im Stadion an der Lindach statt. Die Termine im Juni übernimmt dabei der TSV Ohmden unter der Leitung von Nicole Heiland. Im Juli übernimmt dann der VfL Kirchheim um Susanne Wansky-Domhöver. Im September werden sowohl der VfL Kirchheim als auch der TSV Ohmden vor Ort sein. ...

er W den eirnFsOs-dten gblnaee wlil, oesltl hsci eofdnelg eamntDnretsioesrng eejislw nvo 81 bis .1039 Urh mi Krlnaede a:iehtnnecsr .23 nud 3.0 u;inJ .7 , .14 , 12. udn .82 uliJ swoei ,.8 .22 dnu 9.2 rm.tSeebpe nA sdneie erTinenm isewo vno Magont sib eiFrgta ankn mi tdniSao rtianrtei needwr.

Dssa 0122 tslechweni niegwer iSbetrzpaheonc eengrveb deonrw nrawe sla in edn ggnnnveerae a,Jnehr dei eiebehorptfntzrScreennai dse f,VL esanunS uaf aonCor dnu den craduhd ewrtsenchre nnias-Trgunid bugannAdenemheignb

Ifnso fdinen hcis tneur hwhckwmf-v..wriedlie dnu ow-pedezhsur.bwihnsetadctecs.ew