Lokalsport

VfL dominiert Regio-Cup in Schwenningen

Fechten Kirchheimer gehen beim Florett- und Säbelturnier dreimal als Sieger von der Planche

Schwenningen. VfL-Fechterin Ronja Habermann hatte mit dem Säbel nur ein Vorrunden-Gefecht knapp verloren. Nach einem Freilos in der K.O.-Runde bezwang sie im Finale Carolin Leitzbach vom SV Esslingen klar mit 15:9. Im Damenflorett überzeugte Lilly Großstück, die nach einer makellosen Vorrunde im Viertelfinale ein Freilos zog. Ronja Habermann hingegen entschied nach einer durchwachsenen Vorrunde das Viertelfinale gegen Maxi Haller von der TG Trossingen mit 15:4 für sich. Damit kam es im Halbfinale zum Vereinsduell zwischen Großstück und Habermann, das Großstück für sich entschied. Im Finale setzte sich die Kirchheimerin dann auch gegen Birgit Elsässer vom FS Geisingen durch: 15:10 lautete der Endstand. Ronja Habermann wurde Dritte.

Die Brüder Tim und Leo Schäfer zogen im Herrenflorett ungeschlagen ins Viertelfinale ein. Dort bekam es Leo Schäfer mit Alexander Kraus von der FG Karlsruhe zu tun. In einem bis zum Ende spannenden Gefecht fehlte ihm beim 14:15 am Ende das Quäntchen Glück. Seinem Bruder Tim gelang mit einem mühelosen 15:5-Erfolg gegen Christian Öttl (SC Korb) der Sprung ins Halbfinale. Nach einem 15:9 gegen Achim Vogel (PSV Stuttgart) traf er im Finale auf Kraus. Schäfer startete gut, verlor dann im Laufe des Gefechts etwas die Konzentration. Dennoch reichte es für ihn zu einem am Ende noch deutlichen 15:10-Erfolg. Leo Schäfer wurde guter Fünfter.rh


Anzeige