Lokalsport

VfL-Frauen atmen auf

Handball Kirchheimerinnen feiern Klassenerhalt in der Bezirksklasse.

Kirchheim. Die Bezirksklasse-Handballerinnen des VfL Kirchheim haben dank eines 22:18-Heimsiegs über den TSV Köngen II vorzeitig den Klassenerhalt geschafft. Allerdings war der VfL in der Anfangsphase in der Abwehr nicht so konsequent wie in den Spielen zuvor. So entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der sich Kirchheim nach einer Viertelstunde auf 6:3 absetzte. Doch richtig abschütteln ließen sich die Gäste nicht. Erst in den letzten zehn Minuten gelang es dem VfL auf sechs Tore davonzuziehen. Eine offensive Deckung der Gäste brachte dem TSVK zwar noch etwas Ergebniskosmetik, gefährdete den Kirchheimer Sieg aber nicht mehr.

Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses bleibt der VfL weiter auf dem siebten Platz, ist aber punktgleich mit dem Fünften.

VfL: Lehmann, Lohrmann, Jaensch (7/6), Schäufele (3), Pegios (2), Eren (1), Schnabel, Kimmel (2), L. Freddo, Schilling (2), Hirsch (2), Heilemann (1), Friedrich (1), Waller (1)

Anzeige