Lokalsport

VfL-Frauen verlieren erstmals

Handball Im ersten Heimspiel der neuen Bezirksklasse-Saison haben die Kirchheimerinnen gegen Vaihingen mit 14:21 das Nachsehen.

Mit vier Treffern beste Kirchheimerin: Henriette Walter. Foto: Markus Brändli
Mit vier Treffern beste Kirchheimerin: Henriette Walter. Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Erste Saisonniederlage im dritten Spiel. Nach zwei Siegen zum Auftakt haben die Bezirksklasse-Handballerinnen des VfL Kirchheim zu Hause gegen den SV Vaihingen mit 14:21 (9:15) verloren und rutschen damit von Rang drei auf fünf.

Ausgerechnet im ersten Heimspiel der neuen Runde mussten die Kirchheimer Frauen stark ersatzgeschwächt antreten. Berufs- und krankheitsbedingt fehlten personell die Alternativen, um ein besseres Ergebnis zu erzielen. Bis zur 13. Minute entwickelte sich dennoch eine temporeiche und ausgeglichene Partie, in der die Gastgeberinnen stets ein bis zwei Tore vorlegen konnten. Dann aber drehte sich das Blatt und die Gäste zogen auf 10:6 davon. Dem VfL fehlten Vertrauen und Mut zur neuerlichen Wende. Schlimmer noch: Bis zur Pause erhöhten die Gäste auf 15:9.

Im zweiten Durchgang wollten die Gastgeberinnen zwar nochmals angreifen, aber in der Offensive fehlten die Ideen und letztlich auch die Kräfte. So entwickelte sich eine torarme zweite Hälfte, in der die Vaihingerinnen das Ergebnis bis zum 21:14-Endstand verwalten konnten.mar

VfL Kirchheim: Lohrmann, Lehmann, Jaensch (2), Pegios (1), Kube (1), Schnabel (1), Walter (4/2), Freddo (2/1), Lagodka, Hirsch (1), Friedrich (2)

Anzeige