Lokalsport

VfL Kirchheim testet gegen FV Neuhausen

Fußball Im dritten Anlauf will der Landesligist sein erstes Vorbereitungsspiel austragen.

Raus aus dem Training, rein ins Testspiel: Der VfL erwartet am Samstag den FV Neuhausen. Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Am morgigen Samstag startet Fußball-Landesligist VfL Kirchheim den dritten Versuch, endlich das erste Vorbereitungsspiel auszutragen. Ab 15.30 Uhr geht es auf dem Wembley-Kunstrasen gegen FV Neuhausen

Die ersten beiden Begegnungen waren aus unterschiedlichen Gründen abgesagt worden. „Am Mittwoch war es nicht möglich, eine Mannschaft zu stellen, uns standen gerade einmal neun Spieler zur Verfügung“, erklärt der Kirchheimer Co-Trainer Simone Stuppia, die kurzfristige Absage beim 1.FC Frickenhausen. Für Samstag wird alles versucht, damit die Partie gegen den FV Neuhausen über die Bühne geht. „Es wäre wichtig, dass wir endlich ein Testspiel machen, um die Mannschaft besser kennen zu lernen“, sagt Stuppia. Mit Neuzugang Meksud Colic und Matteo-Pio Stefania kehren zwei Akteure zurück, die am Mittwoch verhindert waren. Allerdings ist noch nicht ganz sicher ob am Samstag ab 15.30 Uhr gegen den Tabellenführer der Bezirksliga gespielt werden kann. „Wir müssen abwarten, welche Spieler nach dem Training zur Verfügung stehen. Ich bin aber guter Dinge, dass wir spielen können“, sagt Stuppia. kdl