Lokalsport

VfL-Nachwuchs verpasst Sieg

Kirchheim. Nichts war’s mit dem zweiten Heimsieg in Folge für die A-Jugend-Fußballer des VfL Kirchheim in der Verbandsstaffel. Gegen die TSG Backnang verloren die Teckstädter trotz 1:0-Führung am Ende knapp mit 1:2. Damit bleiben die kleinen Blauen im Tabellenkeller.

Gegenüber dem Erfolg über Böblingen musste Trainer Oliver Klingler auf einen ganz wichtigen Spieler verzichten: Abwehrorganisator Simon Herthneck, der mit einer Sprunggelenksverletzung passen musste. Dennoch begannen die Gastgeber gut und gingen nach 20 Minuten dank eines Treffers von Sascha Flegel mit 1:0 in Führung. Die Gäste aus dem Murrtal, die vergangene Saison nach einem engen Duell und einem Erfolg im Elfmeterschießen über den TSV Weilheim den Aufstieg schafften, zeigten sich nicht groß beeindruckt. Johannes De Oliveira erzielte drei Minuten vor der Pause den Ausgleich.

Auch in der zweiten Halbzeit lieferten sich die beiden Teams einen Vergleich auf Augenhöhe. Das nötige Quäntchen Glück hatte letztendlich die TSG Backnang, deren Kapitän Mika Abraham in der 68. Minute das entscheidende 2:1 besorgte.pm

VfL Kirchheim: Treuer – Celik, Srsa, Dürr (46. Haller), Majid, Djorovic, Begic, Kogel (73. Di Leo), Cseri (67. Damanti), Flegel, Kicherer

Anzeige