Lokalsport

VfL-Talent holt Bronze am Pferd

Turnen Alexander Kirchner überzeugt bei der Jugend-DM mit Platz fünf im Mehrkampf und Platz drei am Pauschenpferd.

Drittbester Pferd-Turner der Altersklasse 15/16: Alexander Kirchner vom VfL.Foto: pr
Drittbester Pferd-Turner der Altersklasse 15/16: Alexander Kirchner vom VfL.Foto: pr

Schwäbisch Gmünd. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Turner in Schwäbisch Gmünd hat das Kirchheimer Nachwuchstalent Alexander Kirchner seine Klasse gezeigt. Im Mehrkampf belegte er unter 14 Teilnehmern den fünften Platz. Am Pauschenpferd ergatterte er als Dritter auf dem Podium eine Medaille.

Dass Alexander Kirchner ein Talent für den Turnsport hat, war früh erkennbar. Nach einigen Jahren Training in Kirchheim entschloss er sich vor einigen Jahren zu einem Wechsel an das Landesleistungszentrum nach ­Stuttgart. Am vergangenen Wochenende zeigte Kirchner, dass er sich mit dem Wechsel richtig ­entschieden hatte. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften erntete er die ers­ten Erfolge der anstrengenden Trainingsarbeit.

Das Mehrkampfergebnis setzt sich zusammen aus sechs Pflicht- und sechs Kürübungen. Gerade hier zeigte Alexander Kirchner, dass er bereits mit der deutschen Spitze in seiner Altersklasse 15/16 mithalten kann. Dabei zeichnet sich Alex, wie ihn seine Freunde nennen, durch sichere Übungen aus - am einen oder anderen Geräte verzichtet er zwar auf eine Schwierigkeit, turnt die Übung dafür sicher und sauber. Mit 71,90 Punkten landete er im Kürdurchgang sogar auf dem vierten Platz. Mit Timo Eder vom MTV Ludwigsburg gewann Alex Kirchners Trainingskamerad den deutschen Meistertitel deutlich mit über sieben Punkten Vorsprung.mp

Anzeige