Anzeige
Lokalsport

VfL testet noch zwei Mal

Fußball Kirchheimer Bezirksligakicker spielen gegen Musberg und Faurndau. Jesinger Test kurzfristig abgesagt.

Keine Zeit um Verschnaufen: Der VfL testet innerhalb von vier Tagen zwei Mal. Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Vor dem Punktspielstart am 28. August absolviert der Fußball-Bezirksligist VfL Kirchheim noch zwei Testspiele. Am morgigen Donnerstag sind die Teckstädter ab 19.30 Uhr zu Gast beim Bezirksligisten TSV Musberg, ehe es am Sonntag die Generalprobe gegen Ligakontrahent FV Vorwärts Faurndau im Kircheimer Stadion gibt.

Weil Trainer Armin Ohran bis Samstag im Urlaub ist, übernimmt die Aufgabe am Donnerstag Sergen Coskun von der zweiten Kirchheimer Mannschaft. Wie schon beim letzten Testspiel liegt das größte Augenmerk auf der Stabilität. Dazu soll nach vorne noch schneller umgeschaltet werden. „Wir werden bewusst die Spieler einsetzten, die bisher noch nicht so oft zum Einsatz gekommen sind“, sagt Coskun. Bis auf Neuzugang Markus Großhans (Urlaub) sind alle Spieler mit dabei.

Das für gestern Abend anberaumte Testspiel des TSV Jesingen gegen die U23 des VfL Pfullingen musste kurzfristig abgesagt werden. „Wir haben uns darauf geeinigt, weil beide Teams doch viele Urlauber und verletzte Spieler haben“, erklärt Stefan Haußmann, der Sportliche Leiter der Jesinger, die Absage. kdl

Anzeige