Lokalsport

VfL-Tischtenniscracks bremsen Talentschuppen aus

Hatte im Einzel das Nachsehen: Matthias Gantert. Foto: Carsten Riedl
Hatte im Einzel das Nachsehen: Matthias Gantert. Foto: Carsten Riedl

Kirchheim. Tischtennis-Oberligist VfL Kirchheim hat sein Heimspiel gegen die Bundesligareserve des ASV Grünwettesbach überraschend deutlich mit 10:2 gewonnen. Gegen die Talentschmiede aus der Karlsruher Vorstadt mussten lediglich Klaus Hummel und Matthias Gantert jeweils ein Einzel abgeben. Mit zwei Siegen aus vier Spielen stehen die Kirchheimer auf dem fünften Tabellenplatz der elf Teams starken Oberliga. Im nächsten Spiel gastieren die Teckstädter am kommenden Samstag bei Spitzenreiter TTC Odenheim, ehe es am 24. Oktober zu DJK Offenburg geht. pet


Anzeige