Lokalsport

VfL-Turnerinnen steigen ab

Esslingen. Die Turnerinnen des VfL Kirchheim II starten kommende Saison in der Verbandsliga. Beim Relegationswettkampf der Oberliga in Esslingen-Berkheim wurde der VfL mit 166,05 Punkten Dritter hinter dem SV Hülben (170,35) und der TG Böckingen (169,60) und verpasste damit den Klassenerhalt.

Den Unterschied zu den Böckingerinnen machte deren Bundeskaderathletin Amelie Pfeil, die mit ihrer Barrenübung die entscheidenden 3,5 Punkte Vorsprung auf den VfL erturnte. Für den VfL lieferte Vierkämpferin Anna-Lena Giss ihren besten Wettkampf der Saison. Am Sprung war es Isabel Schubert, die mit dem Überschlag-Schrauben-Sprung die meisten Punkte für den VfL sammelte. Lucy Schnabel und Anna-Lena Giss kamen ebenfalls über die Elf-Punkte-Marke. Sarah Widmann, Anna-Lena Giss, Isabel Schubert und Nele Brey trugen maßgeblich zum Barrenergebnis bei. Am Balken hatten Lea ­Voith und Alicia-Marina Heim ebenso wie Sarah Widmann Probleme, das Freie Rad in den Stand zu bringen. Übungen zwischen 10,50 und 11,50 Punkten folgten am Boden von Annalena Giss, Alicia-Marina Heim, Isabel Schubert, Lea Voith und Sarah Widmann.mp


Anzeige