Lokalsport

VfL zittert sich erneut zum Sieg

Bezirksliga Beim 1:0 gegen Neuhausen muss Kirchheim wie so oft wegen vieler vergebenen Chancen bis zum Schluss bangen.

Kirchheim. Dank des knappen 1:0-Heimsiegs über den FV Neuhausen hat der VfL trotz der drei abgezogenen Punkte aus dem Faurndau-Spiel Boden auf den Relegationsplatz gutmachen können, was auch am 1:3-Patzer der TSV Oberensingen in Nellingen lag.

Vom Anpfiff weg standen die Gäste tief und verlagerten sich auf das Konterspiel. Die Teckstädter nahmen ihre Rolle als Spielgestalter gerne an und erarbeiteten sich nach einer behäbigen Anfangsphase gute Möglichkeiten. In der 36. Minute schloss Samuel Bosler, nach einer sehenswerten Kombination über Elsässer und Munz aus 14 Metern, etwas überhastet ab und verfehlte das Gästetor knapp. Zuvor hatte Keeper Zirn die Kirchheimer im Spiel gehalten, als er zweimal gegen Gästestürmer Orfanidis überragend parierte. In der 40. Minute war es erneut Bosler, freigespielt per Schnittstellenpass des agilen Waldemar Hechler, der aus halbrechter Position an Gästekeeper Müller scheiterte.

Als sich beide Teams bereits mit dem 0:0 zur Pause zu begnügen schienen, schlug Hechler in der 45. Minute einen Eckball. Dieser trudelte an Freund und Feind vorbei durch den Strafraum und konnte am langen Pfosten durch Abwehrrecke Michael Rüttinger zum 1:0 eingeschoben werden.

Über weite Strecken der zweiten Halbzeit verteidigten die Kirchheimer geschickt. Allen voran Jannik Schuller, der an diesem Tag in der Innenverteidigung durch cleveres Stellungsspiel und gute Antizipation herausragte.

Die Kirchheimer verpassten es in der Schlussphase, den Sack zuzumachen. Munz scheiterte zunächst am Pfosten (75.) und fünf Minuten vor dem Ende konnte auch eine Kirchheimer Dreifachchance nicht genutzt werden. Ab der 86. Minute agierten die Blauen in Überzahl, da der Neuhausener Kaligiannidis wegen wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte gesehen hatte.mas

 

VfL Kirchheim: Zirn - Raichle, Rüttinger, Schuller - Helber, Elsässer, Hechler, Flegel (73. Srsa), Munz (86. Herrmann) - Bosler (73. Webinger), Foschi (64. Cseri)

FV Neuhausen: Müller - Potsolidis, Drücker, Werner (80. Weber), Huttenlocher - Schnitzer, Denzinger, Schenk (55. Novak), Kaligiannidis - Colic (55. Schnabl), Orfanidis

Tore: 1:0 Rüttinger (45.)

Gelbe Karten: Elsässer, Cseri, Hechler, Srsa - Kaligiannidis, Schnitzer, Werner

Gelb-Rote Karten: Kaligiannidis (89.)

Schiedsrichter: Manfred Oppold (Illertal)

Zuschauer: 150

Anzeige