Lokalsport

Viele neue Gesichter

Zerknirschte Gesichter: Keine der Juniorenmannschaften des gastgebenden TSV Weilheim konnte sich für die Bezirsmeisterschaften i
Zerknirschte Gesichter: Keine der Juniorenmannschaften des gastgebenden TSV Weilheim konnte sich für die Bezirsmeisterschaften im Hallenfußball qualifizieren. Foto: Mirko Lehnen

Weilheim. Am kommenden Sonntag kämpfen in der Lindachsporthalle in Weilheim die E-, D- und C-Junioren um die Fußball-Hallenbezirksmeisterschaft.

Alle drei Altersklassen spielen jeweils in einer Gruppe mit sechs Mannschaften, wobei aus dem Vorjahr lediglich die Vereine 1. FC Eislingen, FC Esslingen und der VfL Kirchheim wieder dabei sind. Langjährige Dauergäste bei den Hallenbezirksmeisterschaften, wie der TV Nellingen und der TSV Weilheim, haben es diesmal nicht geschafft, sich für die Endrunde zu qualifizieren. Dies dürfte vor allem für die Weilheimer Jungs besonders bitter sein, müssen sie doch in eigener Halle zuschauen. Ebenfalls ein Novum: Lediglich der 1. FC Eislingen hat es geschafft, in allen drei Altersklassen dabei zu sein. Der FC Esslingen schickt zwar ebenfalls drei Mannschaften ins Rennen, allerdings nur in zwei Altersklassen, und auch der VfL Kirchheim und der TSV Köngen sind in zwei Altersklassen mit je einer Mannschaft vertreten.

Die Spiele der E-Junioren beginnen am Sonntag um 9 Uhr, Anpfiff bei den D-Junioren ist für 12.30 Uhr geplant und die C-Junioren starten gegen 16 Uhr ins Turnier.hth

Anzeige