Lokalsport

Volle Ernte gegen Eppelheim

Sportkegeln Dank eines Heimsiegs klettern die Zweitligafrauen des SKC Unterlenningen auf den siebten Tabellenplatz.

Lenningen. Die Zweitligakeglerinnen des TV Unterlenningen/Tecksportkegler haben sich dank eines 2519:2448-Heimsiegs über den DSKC Eppelheim II auf den siebten Tabellenplatz der zehn Teams starken Liga verbessert. Nach acht Spieltagen beträgt der Vorsprung auf die Abstiegszone sechs Punkte. Cornelia Stark (419) und Antonia Hoi (433) hatten zu Beginn des Wettkampfs bereits eine Führung von 29 Holz aufgebaut. Im Mittelpaar konnten Anita Deuschle (383) und Sandra Friedrich (417) diesen auf 36 Holz erweitern. Tanja Schweizer (393) musste im Anschluss zwar ordentlich Holz abtreten, doch wieder einmal konnte Paradespielerin Carina Scheer (474) diesen Verlust locker ausgleichen und den Sack zumachen. Vor der Weihnachtspause stehen für die Lenningerinnen noch zwei Auswärtsspiele an. Am 1. Dezember geht‘s zu VK Ettlingen, zwei Wochen später zur TSG Haßloch.

Einen unglücklichen Verlauf nahm hingegen das Duell der Landesliga-Herren gegen den Tabellenletzten SKC Croatia Karlsruhe. Beim 5156:5158 patzten die Tecksportkegler im letzten Drittel des Spiels und rutschten somit um zwei Plätze auf den achten Tabellenplatz. Es spielten Simon Hoi (892), Ingo Breunle (865), Herbert Merkl (880), Joachim Deuschle (864), Jürgen Reichersdörfer (832) und Peter Leitner (823).

Ähnlich knapp hatte auch die gemischte Mannschaft das Nachsehen. Gegen Tabellenführer SKC GN Lahr verloren die Lenninger 2360:2366 und rutschen vom zweiten auf den dritten Platz. Es spielten Angelika Graß (379), Heinz Merkl (391), Marc Scheer (389), Alfred Merkl (394), Michael Graß (411) und Helmut Hitz (396). saf

Anzeige