Lokalsport

Volleyballer peilen nächsten Sieg an

Dettingen. Nach ihrem Pokalerfolg gegen den Regionalligisten SG MADS Ostalb steht für die Volleyballer der SG TTV Dettingen/TV Unterboihingen am Samstag wieder der Landesligaalltag an. Beim Aufsteiger TG Bad Waldsee II ist der nächste Sieg fest eingeplant.

Anzeige

Gespannt gehen die Blicke auch auf das Duell des Tabellenführers TSV Bad Saulgau gegen den Tabellennachbarn der SG, den TV Rottenburg III. Eine Punkteteilung bei eigenem Erfolg würde der Spielgemeinschaft im Kampf um Platz eins in die Karten spielen. Der Fokus liegt jedoch auf dem eigenen Spiel, bei dem SG-Coach Christoph Sick auf Libero Kilian Kiedaisch verzichten muss. Die Verantwortung in der Abwehr übernimmt dafür wieder Libero Heiko Hummel. Auch der während des Pokalspiels verletzte Mittelangreifer Thomas Frank dürfte wieder fit sein. Spielbeginn in der Sporthalle Eugen-Bolz-Schule ist um 14 Uhr.

Die zweite Mannschaft der SG lädt am Samstag zum Heimspieltag in der Bezirksliga ein. In der Wendlinger Sporthalle Im Grund wird ab 14 Uhr neben Verfolger SV Esslingen II auch Tabellenführer SV Fellbach IV erwartet.leh