Lokalsport

Vom gefrorenen Fußballplatz zur eigenen Stockbahn

Im Jahr 1963 gründeten österreichische „Gastarbeiter“ in ihrer neuen schwäbischen Heimat einen Stammtisch-Fußballverein. Treffpunkt war das damals Gasthaus Lamm in Brucken, trainiert wurde auf dem Dettinger Käppele. Später zog Rot-Weiss-Austria an den jetzigen Standort mit Fußballplatz und eigenem Vereinsheim. In den strengeren Wintern vor 20, 30 Jahren frönten die Mitglieder ihrem Volkssport Stockschießen auf dem Fußballplatz, den sie mit Wasser gefrieren ließen. 2005 kam den Mitgliedern die Idee, eine Stockbahn zu bauen, die auch im Sommer bespielbar ist. Infos über den Verein und Kontakt via Internet unter www.rot-weiss-austria.de.

Anzeige