Lokalsport

Vorderplätze für Mutschlers Schützlinge

Bernhausen. Bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften der U 16/U 18 in Bernhausen hat sich Niklas Kretschmer von der LG Eningen-Reutlingen im Neunkampf der Altersklasse M 15 mit Rang sechs begnügen müssen. Der Jugendliche aus der Weilheimer Trainingsgruppe von Ralf Mutschler steigerte mit 5 307 Punkten seine Bestleistung um mehr als 100 Punkte und wuchs besonders im Hürdenlauf (11,87 Sekunden), im Kugelstoßen (14,73 Meter) und im Stabhochsprung (3,50 m) über sich hinaus. Den M 15-Titel sicherte sich Niklas Kaul vom USC Mainz mit 5 695 Punkten.

In der M 14 kompensierte Nils Pauckner (LG Eningen-Reutlingen) kleine Schwächephasen mit starken Leistungen in den Wurfdisziplinen. Mit 12,43 m im Kugelstoßen, 41,43 m im Speerwurf und 41,03 m im Diskuswurf arbeitete er sich immer wieder nach vorne und schaffte schließlich als Lohn mit 4 720 Punkten Rang sieben. Sein Vereinskamerad Eiting, der noch mit den Nachwehen einer Virusinfektion zu kämpfen hatte, lieferte einen soliden Wettkampf ab und landete mit 4 377 Punkten auf Platz 16. Der Titel in der M 14 ging mit der neuen deutschen Jahresbestleistung (5 347 Punkte) an Nils Wesel von der LG Ohra Energie Gotha.

In der Mannschaftswertung U 16 erreichte die LG Eningen-Reutlingen mit Kretschmer, Pauckner und Eiting den vierten Platz (14 404 Punkte/Kreisrekord). Neuer Titelträger ist der USC Mainz (15 099 Punkte). Trainer Ralf Mutschler war voll des Lobes für seine Schützlinge.rm

Anzeige