Lokalsport

Vorsicht vor dem Kellerkind

Basketball Zum Auftakt von drei Heimspielen in Serie empfangen die Regionalliga-Basketballer des VfL Schlusslicht Remseck.

Kirchheim. Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Wochenende in Mannheim wollen die Teckstädter am Sonntag ab 17.30 Uhr in der Sporthalle Stadtmitte wieder zurück in die Erfolgsspur. Mit 24 Punkten stehen die Teckstädter sieben Spieltage vor Saisonende auf Platz fünf.

„Das Ergebnis vom Sonntag spiegelt nicht unbedingt unsere komplette Leistung wieder“, blickt VfL-Trainer Felix Jung zurück. „In der Offensive haben wir in vielen Phasen des Spiels den Ball gut bewegt. Dafür sprechen auch die 77 Punkte, die wir mit sieben gesunden Spielern gegen ein starkes Mannheimer Team erzielt haben.“ Mit der Defensivleistung zeigte sich Jung jedoch nicht ganz einverstanden. „Wir waren den Mannheimern zwar physisch deutlich unterlegen, trotzdem hätten wir in der Defensive in vielen Situationen einen besseren Job machen müssen. Gegen Remseck müssen wir in diesem Bereich ganz anders auftreten.“

Der Tabellenletzte vom Neckar kommt mit großen Sorgenfalten unter die Teck. Zusammen mit RW Stuttgart steht die BG mit vier Siegen bei 15 Niederlagen am Ende der Tabelle. Zum vermeintlich rettenden zwölften Platz fehlen den Teams zwei Siege. „Die Remsecker werden alles geben, um die letzten Chancen auf eine erfolgreiche Rettung noch zu wahren“, ist sich Jung sicher. „Außerdem wissen wir aus dem Hinspiel nur zu gut, dass die BG ein sehr unangenehmer Gegner mit einem ausgeglichenen Team ist. Es gibt kein Spieler, der im Scoring überragt, sie kommen hier vielmehr über die mannschaftliche Geschlossenheit.“ Beim Blick auf die Statistik erkennt man, was der VfL-Trainer meint. Julian Danso ist mit 13,5 Punkten pro Partie der Topscorer der BG. Dazu kommen Fabian Feil (11,1), Markus Gekeler (9,2) und Philip Bauer (8,1).

„Uns ist bewusst, dass es am Sonntag kein Selbstläufer wird. Aber wenn wir unsere Stärken auf beiden Seiten des Feldes auf den Platz bringen und unsere Fans im Rücken haben, ist unser Team klar im Vorteil“, so Jung.cpi

So wollen sie spielen

VfL Kirchheim: Bekteshi, Hedley, Hinitschew, Kardauskas, Köppl, Pichl, Simpson, Sengül, Sperber, Strickland, Vladov

Anzeige