Lokalsport

Vorstand gesucht

TSV Schlierbach ohne Führungsmannschaft

Funktionärskrise beim TSV Schlierbach: Nachdem der Vorstand nach wie vor nur aus zwei Personen besteht, soll im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung Ende des Monats Abhilfe geschaffen werden.

Schlierbach. Seit zwei Jahren findet der TSV Schlierbach keine Funktionäre für seinen Vorstand, die Arbeit ruht auf den Schultern von Anja Heubach und Gitta Hackl. Dies führte weder zu Neuerungen noch zu Visionen und schon gar nicht zu irgendwelchen Zielen, die man sich für die Zukunft setzen konnte. Das Vereinsleben konnte lediglich am Laufen gehalten werden. Die Folge ist eine große Demotivation bei Anja Heubach und Gitta Hackl, die bereits bei der Hauptversammlung 2015 erklärt hatten, sich 2016 nicht erneut zur Wahl zu stellen, wenn keine weiteren Vorstandsmitglieder gefunden werden.

Anzeige

Nach regem Austausch und Diskussion beschlossen die 61 anwesenden Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung, am 29. April eine weitere, außerordentliche Hauptversammlung einzuberufen. Bis dahin soll ein kurzfristig ins Leben gerufenes Gremium einen Vorstand finden. Immerhin: Für die Posten der beiden Beisitzer und den des Kassenprüfers gibt es Kandidaten. Allerdings bleibt der Posten des Ersten Vorstands unbesetzt. Gitta Hackl erklärte sich bereit, bei voll besetztem Vorstand und einem gewählten Wirtschaftsführer weiterhin das Amt des Hauptkassiers zu übernehmen.

Die Versammlung erteilte Geschäftsstellen-Mitarbeiterin Karen Roth die Vollmacht, weiterhin die Mitgliederverwaltung zu erledigen, damit das Vereinsleben auch ohne Vorstand vorübergehend weitergehen kann.

Der Kassenbericht von Gitta Hackl bescheinigte eine gute finanzielle Lage des Vereins. Sie erläuterte genau die Ein- und Ausgabenseite und die Zusammensetzung des Vereinsvermögens. Eine exzellente Kassenführung bescheinigten ihr die beiden Kassenprüfer Peter Hadamovsky und Martin Maier und beantragten daher die Entlastung der Hauptkassiererin, die genauso einstimmig erfolgte wie die von Anja Heubach

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Alexander Hummel, Hermann Munk, Gabi Schenkyr, Dirk Selzer und Anja Webhofer geehrt. Die Ehrennadel in Silber für 40-jährige Mitgliedschaft erhält Jürgen Schneider.kr