Lokalsport

VR-Talentiade für D-Junioren

Kirchheim. Die Runde hat für die jugendlichen Kicker und Kickerinnen noch gar nicht so richtig begonnen, und schon werden bei den D-Junioren und -Juniorinnen am kommenden Sonntag die ersten Pokale der neuen Saison vergeben. Der „VR-Talentiade-Cup“ hat seit über 20 Jahren einen festen Platz im Spielkalender der Fußballjugend. Rund 1 200 weibliche und männliche Jugendmannschaften mit knapp 13 000 Teilnehmern beteiligen sich auch dieses Jahr wieder an diesem Wettbewerb, bei dem neben den Tagessiegern und den Bezirkssiegern am 19. November in Ellwangen die Landessieger ermittelt werden.

Der Bezirk Neckar/Fils startet dabei am Sonntag mit insgesamt fünf Vorrundenspieltagen in den Wettbewerb, an dem sich im Bezirk insgesamt 121 Junioren- und 14 Juniorinnenmannschaften beteiligen. Da sich im Altkreis Esslingen niemand bereit erklärt hatte, einen Vorrundenspieltag auszurichten, wurden die Esslinger Teams kurzerhand nach Kirchheim und Jesingen ausgelagert. Dabei gehen beim VfL Kirchheim ab 10 Uhr insgesamt 25 und in Jesingen 24 Juniorenteams an den Start. Zusätzlich spielen in Jesingen noch sieben D-Juniorinnen-Teams. An jedem Spielort qualifizieren sich vier Jungs- und vier Mädelsteams für die Endrunde, die am 3. Oktober beim VfB Oberesslingen/Zell stattfindet. Weitere Turniere finden am Sonntag bei der SpV 05 Nürtingen, beim SV Altenstadt und 1. FC Rechberghausen statt.

An allen Veranstaltungsorten werden bei den Jungs ein Vormittags- sowie ein Nachmittagsturnier gespielt, wobei sich bei den Jungs aus jedem Turnier die beiden besten Mannschaften qualifizieren. Bei den Mädels qualifizieren sich jeweils die ersten vier Mannschaften aus den beiden Vorrundengruppen für die Endrunde.hth

Anzeige