Lokalsport

Weilheim gleicht das Konto aus

Tischtennis Die Frauen des TSV kommen gegen Schlusslicht Oberboihingen zu einem mühsamen 8:6 in der Landesklasse.

Kirchheim. Der TSV Weilheim hat in der Tischtennis-Landesklasse seinen zweiten Saisonsieg eingefahren. Gegen das punktlose Tabellenschlusslicht TSV Oberboihingen taten sich die Limburgstädterinnen ohne ihre Nummer eins, Anja Löffler, beim knappen 8:6-Erfolg allerdings ziemlich schwer. Heike Eulenberg punktete am vorderen Paarkreuz zweimal, Gudrun Fischer ging leer aus. Matchwinnerin war Ersatzfrau Claudia Günter. Sie entschied alle ihre drei Einzel für sich. Mit 4:4 Punkten befindet sich Weilheim nun im Mittelfeld der Tabelle auf Rang vier.

Nach der Auftaktniederlage gegen den SV Nabern II ist Bezirksligist TSV Jesingen mit einem Doppelspieltag nun auch in der Saison angekommen. Drei Punkte sammelten die Jesingerinnen ein. Gegen den TV Hochdorf reichte es zu Hause zwar nur zu einem 7:7, gegen die TTF Neuhausen II lief es dann tags darauf beim 8:4 dann wesentlich besser.

Tritt der TSV Wendlingen in Bestbesetzung zu fünft an, ist gegen ihn in der Bezirksliga kein Kraut gewachsen. Die beiden Topspielerinnen Renate Krawczyk und Magdalena Basic dominieren ihre Gegnerinnen nach Belieben und ziehen ihre drei jungen Teamkolleginnen mit. Dies bekam deutlich der TV Bissingen zu spüren. 2:8 hieß es am Ende. Chancenlos war auch der SV Nabern II beim 2:8 gegen den TSV Sielmingen. Seit drei Spielen wartet der SV auf einen Punktgewinn.

Viel los war am vergangenen Spieltag in der Bezirksklasse. Am Doppelspieltag kletterte der VfL Kirchheim mit einem 8:2 gegen die TTF Neckarhausen auf Platz zwei. Nur Jasmin Schuster musste zwei knappe Niederlagen einstecken, alle anderen Partien gingen klar an Kirchheim. 3:8 verlor der VfL dagegen gegen Spitzenreiter Unterboihingen und muss nun auch noch um seine Spitzenspielerin bangen. Elke Kärcher-Goll konnte ihr drittes Einzel wegen einer Wadenverletzung nicht zu Ende spielen.

Der TV Bissingen II durfte sich in der Bezirksklasse über den ersten Sieg der Saison freuen. Gegen den TB Neuffen gab es einen verdienten 8:5-Heimerfolg.

Michael Oehler

Anzeige