Lokalsport

Weilheim läuft sich mit 9:2 warm

Für den Anfang nicht schlecht: Landesligist TSV Weilheim suchte sich für den ersten Test einen Aufbaugegner.Foto: Markus Brändli
Für den Anfang nicht schlecht: Landesligist TSV Weilheim suchte sich für den ersten Test einen Aufbaugegner.Foto: Markus Brändli

Weilheim. Das erste Testspiel des Fußball-Landesligisten TSV Weilheim war vielversprechend: Mit 9:2 (6:2) besiegten die Limburgstädter den Kreisliga A-Vertreter TSV Wendlingen. „Für das erste Spiel in diesem Jahr war das schon gut“, meinte Weilheims Co-Trainer Danell Stumpe, der den verhinderten Trainer Christopher Eisenhardt vertrat. Mit Robert Kljajic (SF Jebenhausen) und Manuel Lisac (VfB Oberesslingen/Zell) spielten zwei Neuzugänge bereits mit. Die beiden anderen Neuzugänge Michael Heilemann (TSV Bad Boll) und Viktor Kqiraj (SF Jebenhausen), die erst vergangene Woche verpflichtet wurden und noch keine Spielerlaubnis haben, absolvierten während des Testspiels ein leichtes Lauftraining.

In einer einseitigen Begegnung mussten die Weilheimer nach wenigen Spielminuten durch zwei Abspielfehler gleich zweimal einem Rückstand hinterherlaufen. Danach wurde der Landesligist seiner Favoritenrolle gerecht. Die Tore für den TSV Weilheim erzielten Emrah Polat (2), Mike Tausch (2), Lennart Zaglauer, Roberto Forzano, Samuel Lopes Silva, Manuel Lisac und Felix Stolz. Für Wendlingen trafen Mario Robert Luna Garcia und Daniel Geigle. kdl


Anzeige