Lokalsport

Weilheim mit den alten Fehlern

Handball Der TSV handelt sich mit einem 22:24 beim Team Esslingen 2 seine neunte Niederlage in der Bezirksklasse ein.

Esslingen. Nach einem umkämpften Spiel steht der TSV Weilheim in der Handball-Bezirksklasse erneut ohne Punkte da. Der Landesligareserve des Team Esslingen unterlag der TSV am Samstag mit 22:24 (12:10) und bleibt damit weiterhin Tabellenachter.

Anzeige

Vor allem die erste Halbzeit glich einem stetigen Auf und Ab auf dem Spielfeld. Weilheim startete gut in die Partie, lag schnell mit 4:1 in Führung und hatte auch nach zwölf Minuten beim 6:3 die Nase vorn. Danach verpassten es die Roten jedoch, die Weichen auf Sieg zu stellen. Es folgte eine Schwächephase mit zahlreichen vergebenen Chancen und unüberlegten Torabschlüssen, wie man es in dieser Saison schon so häufig erlebt hat.

Dazu kamen Fehler in der Abwehr, die es dem Gegner ermöglichten, beim 7:6 erstmals in Führung zu gehen. Mit einem Wechsel im Mittelblock gelang es Trainer Michael Rehkugler die Abwehr zu stabilisieren. Schnelle Ballgewinne und einfache Gegenstoß-Tore brachten wieder eine 11:7-Führung der Weilheimer sechs Minuten vor der Pause. Vor dem Halbzeitpfiff verkürzte Esslingen noch einmal auf 10:12.

Die zweite Hälfte entwickelte sich dann zu einem Spiel auf Augenhöhe. Keine der beiden Mannschaften konnte sich bis zum 21:21 in der 54. Minute entscheidend absetzen. Weilheim zeigte sich weiterhin unkonzentriert bei Würfen, was der Gegner mit Gegenstößen konsequent bestrafte. Jan-Phillip Harrer erzielte für die Gastgeber in der 58. Spielminute mit dem 3:21 eine Zwei-Tore-Führung. Trotz Auszeit und Umstellung auf eine offensive Abwehr, die zu einem schnellen Tor durch Josef Roth führte, gelang es den Gästen nicht mehr, diesen Rückstand aufzuholen. Esslingen besiegelte mit dem Treffer zum 24:22 sechs Sekunden vor dem Ende die neunte Weilheimer Niederlage in dieser Saison. Damit schrumpft das Polster auf die Esslinger Verfolger in der Tabelle auf einen Punkt. Am Samstag um 20 Uhr bietet sich den Weilheimern in eigener Halle die Chance, wieder vorzulegen. Zu Gast ist der Tabellenletzte TSV Neuhausen/Filder 2.ps

Spielstenogramm

TSV Weilheim: Latzel, Schmid, L. Banzhaf (1), Roth (2), Sigel (1), Klein (1), Braun (3), B. Banzhaf (3), Seyferle (5), Ulmer (3), Klett (4), Hartmann

Team Esslingen 2: Funk, Ulrich, Harrer (5), Schall, Wittmann (3), Fehrlen (3), Harrer, Gehring (3), Huß, Schnückler, Rosenberger (2), Gimoussiakakis (2), Raumer (2), Dobras (4)