Lokalsport

Weilheim siegt auf dem Platz und am grünen Tisch

Tennis Der TCW übernimmt nach einem 8:1-Heimerfolg über Plattenhardt die Tabellenführung der Bezirksoberliga.

Carlo Mack und der TCW hatten mit Plattenhardt keine Probleme. Foto: Carsten Riedl
Carlo Mack und der TCW hatten mit Plattenhardt keine Probleme. Foto: Carsten Riedl

Weilheim. Doppelte Freude bei den Tennisherren des TC Weilheim: Nicht nur, dass der Bezirksoberligist sein erstes Saisonheimspiel gegen den TSV Plattenhardt ungefährdet mit 8:1 gewann. Der Bezirkssportwart hat außerdem dem Weilheimer Protest über die 4:5-Wertung der Auftaktbegegnung in Esslingen stattgegeben. Die Partie, in der die Esslinger einen nicht spielberechtigten Akteur eingesetzt hatten, wird mit 6:3 für den TCW gewertet. Die Esslinger können allerdings noch Berufung beim Verband einlegen. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen gehen die Limburgstädter als Tabellenführer in die sechswöchige Spielpause. Nächster Gegner am 30. Juni ist der TV Geislingen.

Das Duell mit Plattenhardt war bereits nach den Einzeln entschieden: Carlo Mack (Position 1), Pat­rick Mehring (2), Andreas Epple (4), Tobias Mehring (5) und Dennis Hübbe (6) konnten jeweils glatt in zwei Sätzen gewinnen. Jörg Höninger (3) musste nach gewonnenem ersten Satz in den Match-Tiebreak. Dort war er nahe dran, einen 4:9-Rückstand aufzuholen, unterlag aber mit 9:11.

Damit ging es mit 5:1 in die abschließenden Doppel. Nach mehr oder weniger überzeugenden Leistungen konnten die gastgebenden Weilheimer die verbleibenden drei Punkte (Mack/Hübbe, Mehring/Mehring und Höninger/Epple) zum ungefährdeten 8:1-Heimsieg einfahren.pam

Anzeige