Lokalsport

Weilheim übernimmt dank Derbysieg die Spitze

Fußball Der TSVW gewinnt das Gipfeltreffen der Kreisliga A gegen die SF Dettingen mit 1:0. Von Peter Eidemüller

Das Teck-Derby lieferte massenweise packender Zweikämpfe. Foto: Markus Brändli

Weilheim. Eine Unachtsamkeit hat die SF Dettingen die Tabellenführung der Kreisliga A gekostet. Beim 0:1 im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga A am Freitagabend beim TSV Weilheim kassierte der bisherige Primus den entscheidenden Treffer nach einem Eckball in der 70. Minute, bei dem sich niemand in der ansonsten sattelfesten SFD-Abwehr für Marco König zuständig fühlte, der keine Mühe hatte, den Ball aus drei Metern zu versenken.

Bitter für Dettingen: Eine Minute zuvor hatten die Sportfreunde die Führung verpasst, als Kosta Kalaitzis alleine auf TSVW-Keeper Yannick März zustürmend einen Lupfer am Weilheimer Gehäuse vorbeisetzte. Just März avancierte eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit zum Weilheimer Matchwinner, als er nach einer Ecke einen Kopfball von Jannis Mayer mit einem Blitzreflex noch übers Tor lenkte.