Lokalsport

Weilheim verliert beim Ligaschlusslicht

Stuttgart. Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt für die Landesligafußballerinnen des TSV Weilheim. Im Spiel bei Schlusslicht VfB Obertürkheim II kassierten die Limburgstädterinnen eine 0:2 (0:1)-Niederlage und rutschen damit vom sicheren achten auf den zehnten Platz ab, der am Saisonende den Abstieg in die Regionenliga zur Folge hätte.

Anzeige

Die Weilheimerinnen versuchten aus einer kontrollierten Defensive heraus zu agieren und kamen so durch Selina Haug gefährlich vors Tor. Doch die groß gewachsene VfB-Keeperin Hecker schaffte es, den Ball an die Latte zu lenken. In der 40. Minuten waren die Gastgeberinnen am Zug. Nach einem Eckball erzielte ­Tihanyi den Treffer zum 1:0-Halbzeitstand. Die Gäste mussten in der Pause verletzungsbedingt wechseln, für Madeleine Walter kam Sarina Lanz.

Die zweite Hälfte begann hitziger, das Spiel war mehr und mehr von Zweikämpfen und Fouls geprägt. So musste mit Franziska Richter in der 55. Minute die nächste Weilheimerin verletzungsbedingt vom Platz. Der Heimmannschaft gelang noch eine nennenswerte Chance, die zu einem Freistoß aus 18 Metern führte. Diesen verwandelte Stefanie Mattes unhaltbar zum 2:0-Endstand. Negativer Höhepunkt: Nachdem Kristina Lernhart in der 73. Minute verletzungsbedingt vom Platz musste und mangels Personal nicht ersetzt werden konnte, mussten die Weilheimerinnen die Partie zu zehnt zu Ende spielen.

Chance zur Wiedergutmachung gibt es für den TSVW am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den Tabellensiebten Erdmannhausen. Anpfiff ist um 13 Uhr im Lindachstadion in Weilheim.vk

VfB Obertürkheim II: Hecker – Frank (61. Mlinaric), Rückert, Mayer, Visziotis – Püntzner, Böhringer (70. Seiz), Streitzig (26. Berger), Mattes (68. von Bassewilz), Tihanyi – Bubeck

TSV Weilheim: Darra – Bizer, Grill, Richter (55. Hauschild) – Walter (45. Lanz) – Lernhart (73.), Kawelke, Fichtner, Enoch, Haug – Ayadi

Tore: 1:0 Tihanyi (40.), 2:0 Mattes (63.)

Gelbe Karten: Enoch – Frank

Schiedsrichter: Ralf Holzapfel (Stuttgart)