Lokalsport

Weilheimer dominieren die Bezirksmeisterschaften

Reitsport Bei den Titelkämpfen des Pferdesportkreises Stuttgart-Esslingen wird der RFV Weilheim souverän Erster.

So sehen Bezirksmeister aus. Foto: privat
So sehen Bezirksmeister aus. Foto: privat

Köngen. Der RFV Weilheim hat bei den Bezirksmeisterschaften des Pferdesportkreises Stuttgart-Esslingen in Köngen überlegen den Mannschaftstitel in Dressur und Springen geholt. Mit 164 Punkten Vorsprung auf den RC Stockhausen und den RV Nürtingen verteidigten die Weilheimer den ers­ten Platz aus dem Vorjahr. Dabei holten sich die Weilheimer Reiter noch vier Einzel- und vier Mannschaftstitel in den einzelnen Kategorien. Insgesamt waren 18 Reitsportvereine an den diesjährigen Bezirksmeisterschaften dabei.

Einzelbezirksmeister vom RFV Weilheim wurden Lara Bezjak mit Pferd Constantin in der Klasse E-Springen, Valentina Küstermann mit Pferd Aljanero im L-Springen mit Stechen, Heike Glück mit Pferd Lambsbrook in der L-Dressur mit Trense und Franziska Glück mit Pferd Lambsbrook in einer M*-Dressurprüfung. In einer Springprüfung der Klasse L konnten sich außerdem Valentina Küstermann auf Aljanero und Kathrin Germaschewski auf Pferd Santana auf den Plätzen vier und sieben platzieren.

Im Springen ernst gemacht

War es nach den Dressurwettbewerben, nach denen der RV Nürtingen in Führung gelegen hatte, noch spannend, übernahmen die Weilheimer im Springen das Kommando. Die beiden besten Reiter wurden hier in jeder Kategorie gewertet - ein Umstand, der den in Breite und Spitze gut aufgestellten Weilheimern in die Karten spielte. Hart umkämpft war das L-Springen mit Stechen. Von 29 Startern waren hier sechs Weilheimer am Start. Sophie Hinken hatte hier mit ihrem Pferd eine fehlerfreie Runde und kam mit einer Wertnote von 8,2 ins Stechen. Gleiches gelang Valentina Küstermann (7,4), Carla Sommer (7,1), Kathrin Germaschewski (7,3) und Paulina Bosch (7,3). Das Stechen entschied Valentina Küstermann mit ihrem Wallach Aljanero mit der schnellsten Null-Fehler-Runde vor Carl Sommer, Kathrin Germaschewski, Sophie Hinken und Paulina Bosch.

Weitere Punkte für die Mannschaftswertung sammelten im Dressur-Wettbewerb Lara Bezjak als Zehnte und Anna-Maria Lott als Elfte, im Stilspringwettbewerb Lara Bezjak mit Pferd Cullen Platz fünf, Sophie Marie Poch mit Pferd Frederic Platz elf. Dressurprüfung Klasse A*: Platz sieben Sophie Poch mit Frederic, Platz neun Josephine Jaksch mit Donna Isabella. Stilspringwettbewerb mit Stechen Klasse A**: Platz drei Tabea Fischer mit DonVito, Platz sechs Vivien Eggstein mit Samira. Dressurprüfung Klasse L* mit Trense: Platz 14 Betty Laub mit FBW Abrakadabra. Stilspringprüfung Klasse L mit Stechen: Platz vier Carla Sommer mit Samira. In dieser Prüfung waren allein sechs von acht Reitern aus Weilheim im Stechen. Dressurprüfung Klasse M*: 5. Platz Beate Handel mit LÚnique. Springprüfung Klasse M* mit Stechen: Platz vier Madeleine Fischer mit Chasu, Platz fünf Vivien Eggstein mit Däumelinchen.

Weitere Mannschaftsmitglieder des RFV Weilheim waren Sabine Heidenreich, Sophie Hinken, Nele Kammerer, Paulina Bosch, Charlotte Bosch, Brigitta Lott, Julia Hub, Luisa Sauer und Viktoria Michels. gk

Anzeige