Lokalsport

Weilheimer gucken erneut in die Röhre

Tennis Der TCW kassiert auch im zweiten Spiel der Bezirksoberliga eine Niederlage und gerät damit bereits unter Druck.

Weilheim. Die Herrenmannschaft des TC Weilheim wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Nach der 3:6-Pleite zum Auftakt gegen Leinfelden-Echterdingen verlor der TCW im zweiten Spiel der Bezirksoberliga zu Hause gegen den TC Esslingen mit 4:5 und steht damit als Tabellenvorletzter auf einem Abstiegsplatz.

Der am Ellenbogen gehandicapte Jörg Höninger (2) bot eine gute Partie und hatte seine Chancen, unterlag am Ende jedoch in zwei Sätzen. Andreas Epple (4) ließ zu keiner Zeit Zweifel an seinem Sieg aufkommen und gewann glatt. Dennis Hübbe (6) bekam nach gewonnenem erstem Satz Probleme, behielt im Match-Tiebreak aber klar die Oberhand.

Patrick Mehring (1) bekam es mit dem italienischen Spitzenspieler der Gäste zu tun und hielt in einer sehenswerten Partie bis zum 5:5 mit. Danach ging das Match mit 7:5, 6:1 an den Gast. Sein Bruder Tobias (5) hatte seinen Gegenüber zu jeder Zeit im Griff und siegte souverän in zwei Durchgängen. Carlo Mack (3) gewann den ersten Satz, woraufhin sein Gegner die Spielweise änderte und sich Satz zwei sicherte. Am Ende hatte der Esslinger beim 10:8 das Glück auf seiner Seite und so ging es mit 3:3 in die abschließenden Doppel.

Patrick Mehring/Friedl (Doppel 1) verloren Satz eins, während Mack/Tobias Mehring (Doppel 2) und Epple/Hübbe (Doppel 3) jeweils den ersten Durchgang gewannen. In Doppel eins lag der TCW auch im zweiten Satz mit 2:5 zurück, in Doppel zwei und drei ging es zeitgleich in den Match-Tiebreak. Mack/Mehring sicherten mit 10:4 den vierten Punkt. Epple/Hübbe lagen 8:7 in Front, mussten aber eine bittere 8:10-Niederlage einstecken. Mehring/Friedl warfen nochmals alles in die Waagschale und schafften es in den Tiebreak. Dort fielen die knappen Bälle allesamt für die Esslinger und am Ende stand ein bitteres 4:5 auf dem Spielberichtsbogen.

Am kommenden Sonntag soll in Geislingen der erste Sieg eingefahren werden. Der gastgebende TVG steht aktuell auf Tabellenplatz drei.pam

Anzeige