Lokalsport

Weilheimer in Spenderlaune

Kreisliga B 6: Der TSV verpasst nach Remis den Anschluss an Platz zwei

Böse Überraschung für den TSV Weilheim II in der Fußball-Kreisliga B6: Der TSV kam gegen den VfB Neuffen II über eine Punkteteilung nicht hinaus.

Die große Chance verpasst: Der TSV Weilheim II kann mit dem Punkt gegen Neuffens „Zweite“  nicht zufrieden sein.Foto: Christian
Die große Chance verpasst: Der TSV Weilheim II kann mit dem Punkt gegen Neuffens „Zweite“ nicht zufrieden sein.Foto: Christian Schlienz

Kirchheim. Zwei verlorene Punkte, die am Ende der Saison im Kampf um den zweiten Tabellenplatz noch fehlen könnten. Nach dem Schlusspfiff stand die Enttäuschung den Weilheimer Spielern förmlich ins Gesicht geschrieben. Waren die Limburgstädter fast eine Stunde lang die bessere Mannschaft, zeigten sie sich in vielen Phasen vor dem Tor aber zu verspielt und vergaßen dabei den Torabschluss. In der letzten halben Stunde wurden die Gäste immer stärker und gewannen mehr Zweikämpfe. Deshalb war der Ausgleichstreffer sechs Minuten vor dem Ende die logische Konsequenz.

Nach dem 4:3-Erfolg gegen die TG Kirchheim II ist der TSV Oberlenningen nur noch zwei Punkte vom fünften Tabellenplatz entfernt. Eine Platzierung, mit denen die Verantwortlichen durchaus zufrieden wären. Bis auf die letzten zehn Minuten waren die Gastgeber das bessere Team und kamen deshalb zu einem verdienten Sieg. „Wir waren kämpferisch heute klar besser. Uns ist der tiefe Boden entgegen gekommen“, meinte Oberlenningens Abteilungsleiter Patrick Häußler. Das Spiel im Ohmdener Bergwald hatte aus Zuschauersicht bei neun Toren großen Unterhaltungswert. Für den Ohmdener Trainer Peter Merkle war es dagegen ein schwaches Spiel: „Beide Abwehrreihen machten es den Stürmern nicht gerade schwer.“

In der Kreisliga B 5, hat nun der TSV Ötlingen II im Kampf um den zweiten Tabellenplatz wieder die Nase vorn, weil der schärfste Verfolger, der TSV Linsenhofen, gegen den VfB Neuffen nur 2:2 spielte. Den Gästen reichte allerdings dieser eine Zähler für die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga A. me

TSV Weilheim II – VfB Neuffen II 2:2 (1:1): 1:0 Tobias Salzer (10.), 1:1 Collin Schnizler (23.), 2:1 Tim Stiefelmeyer (46.), 2:2 Schnizler (84.).

TSV Oberlenningen – TG Kirchheim II 4:3 (3:1): 1:0 Johannes Ruder (23.), 2:0 Hamit Geckin (39.), 2:1 Amadou Ba (40.), 3:1 Okan Kanarya (45.), 4:1 Hamit Geckin (71.), 4:2 Sajuma Jallow (85.), 4:3 Bolly Suhu (90.+2).

TSV Ohmden – TSV Ötlingen 5:4 (3:2): 1:0 Lukas Heiland (5.), 2:0 Manfred Heiland (6.), 2:1 Gregor Welzel (15.), 3:1 Michael Bezler (37.), 3:2 Philipp Horak (43.), 3:3 Lukas Schmid (52.), 4:3, 5:3 Michael Bezler (58., 87.), 5:4 Jannik Schmid (90.). Besonderes Vorkommnis: Der Ohmdener Torwart Michael Meyer hält einen Foulelfmeter von Andre Azevedo (45.).

Anzeige