Lokalsport

Weilheimer Reiter räumen bei den Bezirksmeisterschaften ab

So sehen Bezirksmeister aus: Der RFV Weilheim hat bei den Titelkämpfen in Nürtingen abgesahnt. Foto: privat

Nürtingen. Der RFV Weilheim ist neuer Mannschafts-Bezirksmeister im Dressur- und Springreiten. Mit 738 Punkten setzten sich die Weilheimer vor dem gastgebenden RV Nürtingen (645) und dem LRFV Köngen (432) durch.

Ausschlaggebend waren die Siege in den Mannschaftseinzelwertungen der Klassen A, K und M. Darüber hinaus holten Tabea Fischer (A-Springen), Isabel Germaschewski (L-Springen) und Nina Laub (A-Dressur) für den RFV drei Einzeltitel. In der Klasse E Dressur-WB siegte Sophie Poch vom RFV Kirchheim vor Viktoria Michels. Weilheims Anna Marie Lott wurde Siebte. In der Stilspringprüfung mit Stechen Klasse A** belegten Vivien Eggstein, Nina Laub, Valentina Küstermann und Isabel Germaschewski die Plätze vier bis sieben für Weilheim. Eggstein wurde außerdem Sechste der A-Dressur.

Auch die Stilspringprüfung Klasse L mit Stechen dominierten die Weilheimer. Hinter Isabel Germaschewski reihten sich Vivien Eggstein (2.), Sophie Hinken (4.) und Carla Sommer (7.) ein. Bei den kombinierten Prüfungen der Klasse A* belegte Nina Laub jeweils Platz zwei im Springen mit Geländehindernissen und in der Dressur. In der Dressur Klasse L mit Trense holte Sylvia Mayer Platz zwei, Betty Laub wurde Fünfte. In den M-Prüfungen landete Franziska Glück auf Rang zwei, Harald Steinau wurde Achter.

Bei den Springreitern der Klasse M* holte Simon Runte den zweiten Platz vor Madeleine Fischer.gk

Anzeige