Lokalsport

Weilheimer U 17 schafft den Klassenerhalt

Weilheim. Nun ist es amtlich: Die Fußball-B-Junioren des TSV Weilheim haben sich mit einem 5:2-Erfolg bei der TSG Backnang drei Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt in der Verbandsstaffel Nord erkämpft. Damit starten die von Armin Sigler und Wolfgang Brandner betreuten TSVW-Junioren kommende Saison bereits zum vierten Mal in Folge in Württembergs höchster Jugendspielklasse. Jetzt wollen die Limburgstädter in den restlichen beiden Spielen ihren vierten Tabellenplatz verteidigen – es wäre der bisher größte Erfolg in der Geschichte des Weilheimer Jugendfußballs.

In Backnang brachte Angreifer Christos Antoniadis die Hausherren per Kopf nach einer Viertelstunde in Führung. Im direkten Gegenzug ließ Backnangs Torhüter einen Schuss von Fabio Brandner abprallen, und Manuel Korn staubte zum Ausgleich ab. Die Weilheimer standen defensiv sicher und erhöhten durch Tore von Luca Haußer (27.) und einen Doppelpack von Dogukan Dogan bis zur Pause auf 4:1. Fünf Minuten nach dem Wechsel konnten es sich die Gäste sogar erlauben, einen Foulelfmeter zu vergeben. Sven Grothe machte es auf Backnanger Seite besser und traf vom Punkt zum 2:4 (60.). Erneut Luca Haußer stellte nach toller Vorarbeit von Manuel Korn in der 69. Minute den alten Abstand wieder her. as

TSV Weilheim: Piegsa – Immel, Schempp, Skusa, Nguyen (65. Marinacci) – Brandner (65. Mank), Sari (73. Yankam), Korn, Haußer, Dogan (70. Kara) – Visoka

Anzeige