Lokalsport

Weilheims Reiter holen Bezirksvizetitel

Bei den Bezirksmeisterschaften des Pferdesportkreises Stuttgart-Esslingen hat der RFV Weilheim Mannschaftsvize-Bezirks- und zwei Einzeltitel gewonnen.

Nürtingen. Zwei Tage lang fanden auf der Anlage des Reitvereins Nürtingen spannende Dressur- und Springprüfungen in den Klassen E  bis M statt. Vertreten waren insgesamt 22 Reitvereine aus dem PSK Stuttgart-Esslingen mit insgesamt 200 Reitern mit 276 Pferden – mittendrin, statt nur dabei: Zahlreiche Reiter des RFV Weilheim, die in allen Klassen vertreten waren.

In der Gesamtwertung war es ex­trem spannend. Nach den A-Springprüfungen führte der RFV Nürtingen vor dem RFV Weilheim mit nur einem Punkt Vorsprung. Die Springen sollten die Entscheidung bringen. Nachdem die Dressurprüfungen absolviert worden waren, bei denen in der M*-Prüfung die Nürtingerin Cordula Holz vor RFVW-Reiterin Laura Reuter gewann, waren die anderen Prüfungen recht ausgeglichen, sodass sich kein Verein einen größeren Vorsprung erarbeiten konnte.

So mussten die Springreiter für die Entscheidung sorgen. In der ersten Springprüfung des Tages, einer A**-Prüfung mit Stechen, waren vier Weilheimer Reiterinnen vertreten. Die erste Runde wurde über die Stilspring-Wertnote bewertet. Hier konnten sich Sophie Hinken mit 7,2, Tabea Fischer und Valentina Küstermann mit 7,0 fürs Stechen qualifizieren, das insgesamt acht Reiter erreichten. Es gewann Tabea Fischer vor Sophie Hinken und der Köngenerin Maria Geisinger entscheiden. Den vierten Platz belegte Valentina Küstermann. Somit sicherte sich Tabea Fischer den Einzeltitel der Bezirksmeisterin bei den Springreitern in der Klasse A.

Gleichzeitig sicherte sich die A-Mannschaft, bestehend aus Dressur, Vielseitigkeit und Springreitern, den Mannschaftstitel. Die Weilheimer Dressurmannschaft bestand aus Valentina Küstermann, Luisa Sauer und Caro Sigel. In der Vielseitigkeit, beim Springen mit festen Hindernissen, konnte Nina Laub bei einer A-Springprüfung Platz vier belegen.

In der L-Stilspringprüfung mit Stechen machten sich die Weilheimer große Hoffnungen, denn mit acht von 27 Reitern stellten sie in dieser Prüfung das stärkste Team und waren gleichzeitig noch Titelverteidiger mit der Mannschaft. Das Stechen erreichten insgesamt acht Teilnehmer, einzige Weilheimerin war Valentina Küstermann mit einer Wertnote von 7,1. Den Schlussparcours absolvierte nur die Stuttgarterin Kerstin Stephan fehlerfrei und sicherte damit den Sieg. Valentina Küstermann belegte einen respektablen fünften Platz und konnte weitere wertvolle Punkte für die Mannschaftsmeisterschaft sammeln.

Die Entscheidung musste nun in der abschließenden M*-Springprüfung mit Stechen fallen. Am Schluss dominierte, wie schon so oft in dieser Saison, das Familienduo Fischer mit Vater Hans-Jörg und Tochter Johanna. Nachdem sie die beiden einzigen waren, die den Parcours fehlerfrei absolvieren konnten, holte sich Hans-Jörg Fischer den Bezirkseinzeltitel im Stechen vor seiner Tochter Johanna. Die Nürtingerin Laura Sophie Weber konnte sich aber noch den siebten Platz sichern, was dem Nürtinger RFV die entscheidenden Punkte für den Mannschafts-Bezirkstitel vor dem RFV Weilheim einbrachte.

Den Titel in der M-Mannschaftswertung sicherten sich die Weilheimer mit Hans-Jörg und Johanna Fischer, Madeleine Fischer, Oliver Barthel, Mareike Sigel, Jochen Zeh, Laura Reutter und Franziska Glück (beide Dressur).gk

Anzeige