Lokalsport

Weiter warten auf den ersten Heimsieg

Handball Beim 20:28 gegen Vaihingen verlieren die Bezirksligafrauen des TSVW auch das dritte Spiel in eigener Halle.

Weilheim. Die Bezirksliga-Handballerinnen des TSV Weilheim warten weiter auf den ersten Heimsieg. Im dritten Spiel in der Lindachsporthalle verlor der TSVW mit 20:28 (11:12) gegen den SV Vaihingen und steht damit auf dem siebten Tabellenplatz.

Dabei waren die Gastgeberinnen verheißungsvoll gestartet. Nach Treffern von außen und aus dem Rückraum wurden die Gäste zu einer frühen Auszeit gezwungen. Davon ließ sich der TSVW allerdings nicht beirren und baute die Führung auf 8:4 aus. Danach fehlte es allerdings an der nötigen Konsequenz, sodass beim 11:12 die Seiten gewechselt wurden. In der zweiten Halbzeit gelang es den Weilheimerinnen trotz aller Bemühungen nicht, das Ruder herumzureißen. Immer wieder entstanden große Lücken in der Abwehr, die die Gäste konsequent nutzten. Hinzu kamen zu viele vergebene Torchancen, sodass der Rückstand zu groß wurde, um den ersehnten ersten Heimsieg zu landen.

Chance zur Wiedergutmachung gibt es im Auswärtsspiel beim Tabellenzehnten TV Altbach am kommenden Samstag. Spielbeginn ist um 18 Uhrmr

TSV Weilheim: Braun - Veith (1), Kehrer (2), Ulmer (2), Pflüger, Schmid (3), Sigel (1), Attinger (1), Attinger (2), Leins (3), Schober, Reichle (1), Fischer (2), Stark (2/1)

SV Vaihingen: Schmidt - Lassen (9/2), Liphardt, Laier, Kuttler, Duus (2), Bechler, Hilebrand (3), Müller (3), Grosser (7/1), Haas (2), Schleehauf (2), Haas

Anzeige