Lokalsport

Wieder mit leeren Händen

Frauen-Verbandsliga TSV Wendlingen verliert mit 0:2 gegen Neuenstein.

Wendlingen. Die Wendlinger Verbandsliga-Fußballerinnen haben sich im Heimspiel gegen den TSV Neuenstein für eine gute Leistung nicht belohnt. Nach dem 0:2 bleibt Wendlingen mit nur einem Punkt Tabellenletzter. Die Gastgeberinnen kombinierten gut, doch der letzte Pass kam nicht oder zu spät. Der Tabellensechste aus Neuenstein ging nach einem Angriff über links in der 22. Minute in Führung, nachdem die Wendlinger Abwehr die Situation nicht klären konnte.

Es blieb ein munteres Spiel von beiden Seiten. Wendlingen spielte gut mit, kam aber zu selten zwingend genug vors Tor. Die Gäste zogen sich in der zweiten Hälfte zurück und waren durch Konter gefährlich. Einer führte in der 72. Minute zum 2:0-Endstand. Am nächsten Sonntag kommt der SV Granheim zum Nachholspiel nach Wendlingen (13 Uhr).ust

Spielstenogramm

TSV Wendlingen: Kurutz - Witzler, Richter, Fischer, Faßbender - Ensminger, Bestenlehner, Fichtner (77 Klopp), Streicher - Schöffmann, Haußmann

TSV Neuenstein: Purcha - Kappel (59 Ruscheinsky), Schaser, Lang, Prell (57 Bürkle) - Stein(62 Seyfang), Polny, Ballreich, Marquardt - Migl, Hopfinger(78 Homberger)

Tore: 0:1 (22) Stein, 0:2 (72) Bürkle

Gelbe Karte: Hopfinger

Anzeige