Lokalsport

Wiedersehen mit alten Bekanntenso wollen sie spielen

Neue Runde – alte Bekannte: Heute Abend startet Handball-Bezirksligist SG Lenningen gegen den alten Weggefährten TSV Dettingen/Erms II in die Saison.

Lenningen. Die Vorzeichen vor der Partie könnten für den neuen Cheftrainer Bruno Rieke kaum besser sein. Alle Mann sind an Bord und heiß auf das erste Heimspiel. Auch die Vorbereitung über den Sommer lief nahezu einwandfrei für die SGL-Truppe. Dank großer Trainingsbeteiligung und viel Konkurrenzkampf auf fast allen Positionen (durch nachrückende Jugendspieler) konnte die Intensität im Training stets hochgehalten werden. Dank der Gemeindeverwaltung war die Sporthalle nur Anfang August gesperrt –Rieke konnte seine Mannschaft optimal auf die Runde vorbereiten. Die konditionelle Fitness der Truppe bekam letzte Woche Bezirksklassist HT Uhingen-Holzhausen II zu spüren. Die SG gewann problemlos 40:22.

Der große Spielerkader stempelt die Mannschaft um den neuen und alten Kapitän Ricki Austen zum Favoriten gegen den TSV Dettingen/Erms II. TSV-Trainer Günzel hat allerdings einen guten Mix aus alten, erfahrenen und jungen, spritzigen Spieler, Dahinter steht noch mit Peter Sybre ein alter Bekannter im Tor. Letztes Jahr noch für die Landesliga-Erste aktiv, brachte er die die Lenninger Angreifer um einige Großchancen.as

SG Lenningen: Carrle, Lamparter, Bezold, K. Ringelspacher, Rieke, Baumann, Max Bächle, O. Ringelspacher, Pisch, Austen, Graner, Haid, L. Bächle, Dieterich, Renz, Schmid

Anzeige