Lokalsport

WLV beschließt Strukturreform

Winnenden. Der Württembergische Leichtathletikverband (WLV) hat beim Verbandstag in Winnenden als erster Landesverband den Wechsel vom präsidialen System zu einem Aufsichtsratsmodell beschlossen. Der WLV wird bis 2022 von einem fünfköpfigen Vorstand gelenkt, dem Jürgen Scholz (Präsident), Dr. Joachim Beckmann (Esslingen, Finanzen), Hans Krieg (Großbettlingen, Leistungssport), Dieter Schneider (Mössingen, Bildung) sowie Geschäftsführer Gerhard Müller angehören.tb

Anzeige