Lokalsport

WM-Debüt macht stolz

Antwerpen. Achtungserfolg für das Kirchheimer Tanzpaar Karl und Lilo Kunstfeld. Bei den Weltmeisterschaften der Senioren IV in der Standardklasse im belgischen Antwerpen verpasste das Duo des TSC Kirchheim das Viertelfinale der besten 48 Teams nur knapp und belegte den geteilten 84. Platz.

Zufrieden waren die beiden Jesinger damit trotzdem, haben sie doch bei ihrer ersten WM-Teilnahme überhaupt den zehnten Platz des letzten Deutschlandpokals bestätigt und gleichzeitig als bestes Paar aus Baden-Württemberg abgeschnitten. Insgesamt gelang nur drei deutschen Paaren der Sprung ins Viertelfinale. Außer Kunstefled hatten auch die amtierenden deutschen Meister die Segel streichen müssen. Weltmeister wurden in einem nahezu rein italienischen Finale die Vorjahreszweiten Luciano Ceruti und Rosa Nuccia Cappello.

Für die Weltmeisterschaft in in der Sporthal Het Rooi hatten sich insgesamt 196 Paare aus aller Welt angemeldet. An den Start gingen letztlich 172 Paare, darunter knapp 50 aus Deutschland. Zwischen den einzelnen Tänzen waren jeweils nur 40 Minuten Pause, in denen es galt sich mental und körperlich im Turniermodus zu halten.pm

Anzeige