Lokalsport

Youngster zerlegt Dritte

Baketball Kreisligist VfL Kirchheim III geht beim VfL Sindelfingen unter.

Sindelfingen. Auch das dritte Saisonspiel der Kreisliga ist für die dritte Mannschaft der VfL-Basketballer verloren gegangen: Beim VfL Sindelfingen gab’s ein 59:76. Spektakulär waren dabei die zehn Dreier des jungen Sindelfingers Osmani (18), alle ziemlich wild, aus der Bedrängnis und zum Teil im Fallen. Nach den ersten beiden machte Kirchheims Coach Uli Tangl seine Truppe darauf aufmerksam. Als das Osmani wenig störte, wechselte er auf eine „Box-and-one“: Chris Foehl nahm Osmani in Manndeckung, die anderen vier Teckstädter spielten Zone. Der Schuss ging jedoch nach hinten los. Hatte Kirchheim mit normaler Zone noch mitgehalten, man führte sogar kurz vor der Pause noch mit 33:31, tobten sich jetzt die robusten Langen des Gastgebers in der Zone aus und Sindelfingen zog sukzessive davon.

Da half auch die tolle Leistung von Chris Foehl nicht, der nicht nur Osmani hinterher hetzte, sondern selbst noch 27 Punkte mit sechs Dreiern erzielte.ut

VfL Kirchheim III: Blodau (6), Er (3/1), Foehl (27/6), Grube (9), Kraiss (2), Mühlhäuser (8), Nöfer, Zeller (4)

Anzeige