Lokalsport

Youngsters im Terminstress

Fußball Die Kirchheimer C-Junioren sind heute und morgen gefordert.

Kirchheim. Zum wiederholten Mal gibt es am heutigen Samstag ein wenig Fußball-Bundesliga-Luft an der Jesinger Allee. Die U14-Nachwuchsteams des deutschen Rekordmeisters Bayern München, der Eintracht aus Frankfurt und des baden-württembergischen Bundesliga-Aushängeschilds TSG Hoffenheim sind ab 10.30 Uhr zu Gast beim VfL Kirchheim, dessen U15 in dem Vorbereitungsturnier die Viererrunde komplettiert. Die Kirchheimer machen dann auch mit dem Vergleich gegen die TSG Hoffenheim den Auftakt und bilden um 14.45 Uhr mit dem Duell gegen Eintracht Frankfurt den Abschluss des Blitzturniers. Für die Verpflegung der Zuschauer sorgen die C-Jugend-Eltern des VfL. Der Verkauf wird auch für das Heim-Testspiel der ersten Mannschaft gegen den Landesligisten TSV Bad Boll (ab 16.15 Uhr) fortgesetzt.

Am morgigen Sonntag kämpfen die Kirchheimer U15-Kicker dann in Pleidelsheim als amtierender Hallenbezirksmeister um den Einzug unter die besten 24 C-Jugend-Mannschaften Württembergs. Gegner sind Landesstaffel-Konkurrent TSG Backnang, der FC Union Heilbronn, die SV Böblingen, die SG Leinfelden-Echterdingen und der SKV Rutesheim.pm


Anzeige