Lokalsport

Zehn Jesinger bezwingen TSV Owen

Kreisliga B6 Dem bisherigen Tabellenletzten aus den Lehenäckern gelingt am letzten Spieltag die große Überraschung.

Kirchheim. Für eine faustdicke Überraschung hat Schlusslicht TSV Jesingen II in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 6 gesorgt. Obwohl dem Jesinger Trainer Jörg Sauer im letzten Saisonspiel gegen den Tabellendritten TSV Owen nur zehn Spieler zur Verfügung standen, gewann der TSVJ mit 3:2. Großen Anteil am ersten Jesinger Heimsieg der Saison hatte der dreifache Torschütze Calvin Clewes. Die Jesinger gaben damit die Rote Laterne an den VfB Neuffen II weiter, der mangels Personal nicht bei den SF Dettingen II antreten konnte und folglich 0:3 verlor. „Ich habe von der Absage erst am Samstagmorgen um 9.30 Uhr erfahren“, sagte Dettingens Trainer Marc Kretschmer. Die TG Kirchheim kam gegen die SGM Ohmden/Holzmaden II über eine Punkteteilung nicht hinaus, weil Trainer Tiago Santos Araujo nahezu alle Stammkräfte für die Relegationsspiele geschont hatte.

TG Kirchheim - SGM Ohmden/Holzmaden II 1:1 (0:1): 0:1 Maximilian Riehle (16.), 1:1 Ousman Saine (80.)

TSV Jesingen II - TSV Owen 3:2 0:1): 0:1 Chris Gunzenhauser (20.), 1:1 Calvin Clewes (69.), 1:2 Chris Gunzenhauser (74.), 2:2, 3:2 Calvin Clewes (84., 88.)

TSV Ötlingen - TSV Oberlenningen 4:0 (2:0): 1:0 Johannes Weber (10.), 2:0 Reinhold Kieltsch (35.), 3:0 Johannes Weber (85.), 4:0 Kai Höger (89.)

TSV Notzingen - TSV Schlierbach 2:4 (1:2): 0:1 Fabio Santini (13.), 1:1 Michael Panknin (34.), 1:2 Lucas Weimer (44./Foulelfmeter), 1:3 Fabio Santini (55.), 2:3 Patrick Nething (82.), 2:4 Marcel Hurler (85.). Rote Karte für Michael Panknin wegen absichtlichem Handspiel (44./TSVN)

SV Nabern II - TSV Beuren 0:2 (0:1): 0:1 Özgür Arslan (45.), 0:2 Timo Rebmann (83.).

SF Dettingen II - VfB Neuffen II: kampflos 3:0kdl

Anzeige