Lokalsport

Zehn Sekunden vor Schluss das böse Erwachen

Handball Bezirksliga-Überraschung: TSV Owen verliert sein Heimspiel gegen den TV Altbach 30:31

Owen. Rückschlag für die Klett-Truppe: Handball-Bezirksligist TSV Owen hat sein Heimspiel gegen den TV Altbach überraschend mit 30:31 (15:15) verloren. Der wohl besten Saisonleistung bei Tabellenführer TSV Köngen folgte prompt die wohl schwächste Vorstellung gegen die abstiegsbedrohten Altbacher. Deren Siegerjubel (Foto: Genio Silviani) kannte nach Spielschluss keine Grenzen.

Owens Trainer Steffen Klett hatte seine Mannschaft vorab eindringlich vor den Gästen gewarnt, doch seine Spieler schafften es nicht, die Vorgaben umzusetzen. Dabei sah es zu Beginn gut für die Teckstädter aus. Die Gelbhemden gingen durch Moritz Raichle per Tempogegenstoß mit 3:1 in Führung. Doch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kam es zu einer offene Partie. Beim 7:7 durch Sebastian Kerner nach 15 Minuten war das Spiel wieder ausgeglichen. Zwar erspielten sich die Owener immer wieder beste Möglichkeiten, doch scheiterten sie entweder an der eigenen Chancenverwertung oder am glänzend aufgelegten Gäste-Torwart Oliver Fischer, der die Teckstädter über die komplette Spielzeit hinweg mit zahlreichen Paraden das ein ums andere Mal zur Verzweiflung brachte. Dadurch blieb die Partie weiter offen, und beim Stand von 15:15 wurden die Seiten gewechselt. Altbachs Nikolai Wagener markierte kurz vor Ende den Treffer zum Pausenstand.

Owens Trainergespann Klett/Völker war zur Halbzeit sichtlich unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, doch auch nach dem Seitenwechsel waren zunächst wieder die Neckarstädter am Drücker. Mit fünf Treffern in Folge erwischte die Mannschaft von Matthias Lietz einen Blitzstart in die zweite Halbzeit. Owens Trainer Steffen Klett sah sich gezwungen nach sechs gespielten Minuten mit einer Auszeit zu reagieren. Fortan kam die Owener Defensive etwas besser ins Spiel. Zehn Minuten vor dem Ende sorgte Kapitän Bastian Klett per Siebenmeter für den 24:26 Anschluss. Und die Teckstädter drückten weiter aufs Tempo, sodass Steffen Klett eine Minute vor Spielende den Ausgleich für seine Farben zum 30:30 besorgte.

Die Altbacher schlugen aber nochmals zurück und fanden zehn Sekunden vor dem Ende in Tobias Gölz den freien Mann und Siegtorschützen. Die Owener konnten nicht mehr antworten und kassierten eine ernüchternde Heimniederlage. Nun sollten sie schnellstmöglich den Schalter umlegen - schließlich steht das Derby beim TSV Weilheim an.rs

spielstenogramm

TSV Owen: U. Raichle, F. Einselen - Büchele (6), B. Klett (6/4), M. Raichle (3), Kerner (3) Thum (1), H. Raichle (1), Schmid (5) S. Klett (3), Hartmann, Jauss, Bäuchle (3)

TV Altbach: Fischer, Kugler - Barth, Hofmann, Frick, Euchenhofer (1), Rupp (1), Negwer (1), Wagner (7), Schmid (9), Burger (2), Krempler (8/3), Clauß, Gölz (2)

Anzeige