Lokalsport

Zehn Tore: Weilheim schießt sich warm

Weilheim. Zwei Testspielsiege, 10:5 Treffer – Fußball-Landesligist TSV Weilheim schießt sich langsam für die bevorstehende Saison warm.

Gegen Landesliga-Staffel-1-Vertreter SV Fellbach glückte ein 3:2 (1:2)-Sieg. Der Halbzeitrückstand lag daran, dass die Spieler ihre Kontrahenten meist nicht eng genug beharkten sowie an fehlender Laufbereitschaft. Den 0:1-Rückstand nach einer Standardsituation konnte der Teckbotenpokalsieger zwar fast im Gegenzug durch Hummel ausgleichen, doch kurz vor der Pause erzielten die Gäste per Kopfball das 1:2. In der zweiten Halbzeit spielte der TSVW aggressiver und sicherte sich noch einen verdienten Sieg durch Tore von Zaglauer (56.) und Hörsting (64.).

Das zweite Wochenendspiel gewannen die Weilheimer gegen die Spvgg Mössingen (Landesliga-Staffel 3) mit 7:3 (3:2). In der ersten Spielhälfte konnte der Gast aus Mössingen noch einigermaßen mithalten, was auch der ungenauen Spielweise der Heimmannschaft zu verdanken war. Danach allerdings drehten die Weilheimer auf. Hörsting und Hummel trafen je zwei Mal. Torfolge: 1:0 Hörsting (22.), 2:0 Polat (28. ), 2:1 (37. ), 3:1 Hörsting (41.), 3:2 (44.), 4:2 Hummel (52.), 5:2 Zaglauer (65. ), 6:2 Zimmermann (67. ), 6:3 (72. ), 7:3 Hummel (85.).gf

Anzeige