Lokalsport

Zielsicher Richtung Relegation

Sportschießen Der TSV Ötlingen will die Tabellenführung am vorletzten Wettkampftag der 2. Liga verteidigen.

Kirchheim. Vorentscheidendes Wochenende für die Luftpistolenschützen des TSV Ötlingen. Am vorletzten Wettkampftag der 2. Liga in Willmandingen wollen die Rübholz-Pistoleros die Tabellenführung (6:0 Punkte) gegen den viertplatzierten SV Sandhausen (4:2) und den drittplatzierten SV Willmandingen (4:2) verteidigen. Als vierte Mannschaft wird die SK Aalen-Nesslau (5./2:4) gegen Willmandingen und Sandhausen um Punkte kämpfen. Alle vier Mannschaften wollen zum Ende der Vorrunde einen der ersten beiden Tabellenplätze erreichen, die zur Teilnahme am Relegationswettkampf zur 1. Bundesliga Ende Januar in Regensburg berechtigen.

TSVÖ-Trainer Markus Geipel steht in Willmandingen mit Ausnahme des türkischen Topschützen Yusuf Dikec der komplette Kader mit André Böhm, Fabian Dröge, Torben Engel, Jörg Kobarg, Achim Rieger, Stefan Scharpf und Zoran Vujic zur Verfügung. Beim 4:1 im letzten Wettkampf Anfang November gegen Walldorf war bereits eine Leistungssteigerung gegenüber dem eher holprigen Saisonstart zu sehen. Gleichzeitig haben die Ötlinger ihr Leistungpotenzial offenbar noch nicht voll ausgeschöpft. Eine Vorhersage über den Ausgang der beiden Wettkämpfe ist dennoch kaum möglich, zumal die Gegner bislang sehr unterschiedliche Leistungen gezeigt haben. Ein Spaziergang werden die Duelle für die Ötlinger in jedem Fall nicht. Über die endgültige Aufstellung wird ein Abschlusstraining am heutigen Samstag entscheiden.

Spannende Kellerduelle

Zweite Austragungsstätte des Zweitligawochenendes wird das Schützenhaus des SV Walldorf sein. Dort steht vor allem Schlusslicht SV Oberkirch unter Druck, da bei Niederlagen gegen Gastgeber Walldorf und die SGi Ludwigsburg II der Abstand zum rettenden Ufer zu groß würde. Gleiches gilt für Ludwigsburg und Walldorf, die dem Abstiegsstrudel ebenfalls entkommen wollen. Zumal beide am letzten Wettkampftag gegen die Vorderbänkler aus Sandhausen und Willmandingen antreten müssen. jp

Zweitligaprogramm

Sonntag, 1, Dezember (in Willmandingen) SV Willmandingen - SK Aalen-Nesslau (10 Uhr) TSV Ötlingen - SSV Sandhausen (11.30) SK Aalen-Nesslau - SSV Sandhausen (14) SV Willmandingen - TSV Ötlingen (15.30)

Sonntag, 1. Dezember (in Walldorf) SV Walldorf - SV Oberkirch SV Eckartshausen - SGi Ludwigsburg II SGi Ludwigsburg II - SV Oberkirch SV Eckartshausen - SV Walldorf

Anzeige