Lokalsport

Zum achten Mal sieglos

Fußball SGEH verliert zum Abschluss der Bezirksligahinrunde 1:2 in Faurndau.

Göppingen. Das Spiel war lange Zeit ausgeglichen und umkämpft, beide Teams agierten in etwa auf Augenhöhe. Die erste Chance des Spiels hatte die SGEH durch Marc Theimer. Er drang von halblinks in den Strafraum ein und schoss knapp am kurzen Pfosten vorbei.

Nach einer halben Stunde dann die Führung für die SGEH. Nachdem ein Faurndauer Abwehrspieler ausgerutscht war, nahm Marco Parrotta den Ball auf und scheiterte an Keeper Skrzypiec, doch Gökhan Demir vollendete den Abpraller zum 1:0. Danach waren die Gastgeber die bessere Mannschaft, und Steven Klotz verhinderte gegen Robert Klein den Ausgleich. In der 40. Minute traf David Leu aus 20 Metern nur den Pfosten. Kurz danach fiel dann doch der aus SGEH-Sicht unglückliche Ausgleich. Klein war rechts durch und wollte flanken, doch diese senkte sich ins lange Eck zum 1:1.

Nach der Pause war Faurndau weiterhin die bessere Mannschaft, und Klein traf nach zwei Minuten die Latte. Nur fünf Minuten später krachte ein fulminanter Distanzschuss von Michael Moll erneut an die Latte. In der 65. Minute gingen die Gastgeber dann verdient in Führung. Ein Volleyschuss von Leu aus 20 Metern prallte an den Innenpfosten und dieses Mal zum 2:1 ins Tor.

Aus dem Spiel heraus hatte die SGEH danach keine guten Chancen mehr, vier Mal lag der Ball in vielversprechender Freistoßposition vor dem Tor. Beim besten Versuch traf Gökhan Demir jedoch nur die Latte. Faurndau hatte allerdings auch immer wieder Konterchancen, konnte jedoch keine davon nutzen.

Nach mittlerweile acht sieglosen Spielen bei nur einem Unentschieden nimmt der Absturz der SGEH kein Ende. Nachdem die Fusionself mit drei Siegen in die Saison gestartet war, gab es aus den nachfolgenden zwölf Spielen nur noch einen Sieg und folgerichtig steht mittlerweile Rang zwölf zu Buche, lediglich einen Zähler vor dem Relegationsplatz.fl

FV Faurndau: Skrzypiec – Nehr, Trevisani, Urban, Baum, Helmer, Klein (80. Bulling), Hänß­ler (55. Tulgar), Haug, Leu, Moll (85. Maisch)

SGEH: Klotz – Stöcker, Lenuzza, Kronewitter, Gutbrod (72. Lude) – Strobel, H. Demir, Theimer, M. Weger – G. Demir Parrotta

Tore: 0:1 G. Demir (28.), 1:1 Klein (42.), 2:1 Leu (65.)

Gelbe Karten: Strobel, Parrotta – Hänßler, Baum, Helmer, Trevisani, Bulling

Gelb-Rot: Theimer (82./SGEH)

Schiedsrichter: Heinz Illenberger (Kerkingen)

Zuschauer: 100

Anzeige