Lokalsport

Zweite träumt vom Aufstieg

Basketball Der VfL II feiert den dritten Sieg der Kreisligasaison.

Kirchheim. Der dritte Sieg war der leichteste: Die zweite Mannschaft der VfL-Basketballer hat gegen Kreisliga-Schlusslicht TSG Reutlingen III 91:42 gewonnen. Mit 3:0 Siegen träumt die „Zweite“ nach dem Abstieg nun schon wieder ein bisschen von der Bezirksliga.

Dabei war es im ersten Viertel gar nicht gelaufen. Die Gäste führten sogar 16:13, doch nach dem 18:15 wachten die Kirchheimer auf. Ein 17:0-Lauf rückte die Verhältnisse zurecht, der Rest war mehr ein Schaulaufen - mit vier Besonderheiten: Paul Howard (50) - Im Jungbrunnen runderneuert; Matthias Pfizenmaier - einen Tag vor seinem 27. Geburtstag nach vielen Jahren zurück; Volleyballer Manuel Babinger (22) - im Basketball angekommen; Martin Beyerlein (54) - Laufbahn-Bestleistung mit zehn Punkten. ut

VfL Kirchheim: Babinger (14), Beyerlein (10), Geiger (27), Howard (8), Lehmann (4), Melzer (15/2), Pfizenmaier (11), Rehm (2)

Anzeige