Teckbotenpokal

Die Fuß-Filzball-Connection

Tennis Vom grünen Rasen auf rote Asche: Die Herren 30 des TC Neidlingen bestehen fast ausschließlich aus ehemaligen Kickern des benachbarten TVN.

Das TCN-Team vorne von links nach rechts: Alexander Amiri, Roland Schumacher, Timo Proksch, Klaus Moll, Christian Renz. Vorne: Stephan Munz, Andreas Ochs, Simon Trägner.

Je älter die Spieler, umso kleiner ihr Spielgerät. Beispiele gefällig? Franz Beckenbauer, ein Künstler am (Fuß-) Ball, wechselte im fortgeschrittenen Alter zum Filzball. Bis er der Meinung war, „für Tennis bin ich zu alt“. Er tauschte das Racket mit dem Golfschläger und brachte es in der dritten Disziplin auf das „kaiser“-liche Handicap 7. Im Ablauf ähnlich verlief die erfolgreiche Laufbahn von Bernhard Kempa: Weltmeister im Handball, Weltmeister bei den Tennis-Senioren, (ungekrönter) Meister im Golf. Die Namensliste derer, welche die Eingangsthese unterstreichen, ließe sich beliebig verlängern: Uwe Seeler, Sepp Maier, Thomas Müller, Oliver Kahn, „Bulle“ Roth, Hermann Ohlicher, Karl Allgöwer.

Doch nicht nur berühmte Athleten, auch viele Freizeitsportler, die sich gerne an der frischen Luft bewegen und das nötige Ballgefühl mitbringen, stehen für das altersgerechte Drei-Stufen-Konzept Fußball-Tennis-Golf. So die Filzball-Connection des TC Neidlingen. Alles Ex-Fußballer, die sich auf Ebene zwei befinden und nun auf den beiden Sandplätzen eben den Tennisschläger schwingen. Einer von ihnen, Andreas Ochs, hat auch schon die nächste Entwicklungs-Stufe betreten - er spielt nebenher Golf.

Acht gute Kumpels

Die Rede ist von den Herren 30, seit acht Jahren eine eingespielte Mannschaft. „Wir sind alle gute Kumpels“, betont Christian Renz. Als Fußball-Abteilungsleiter der Sportfreunde Dettingen hat er 2006 beim TVN gekickt und ist jetzt mit Leistungklasse 12 die Nummer eins im Tennisteam. Urgesteine im TC-Sextett sind Klaus Moll (47) und Stephan Munz (46), beide ehemalige TVN-Fußballtrainer und Funktionäre. Letzterer mit 237 Treffern in 662 Spielen erfolgreichster Neidlinger Torschütze aller Zeiten.

Unermüdlich für beide Vereine im Einsatz ist Alexander Amiri. Wie 2004 und 2013 war und ist der rührige zweite TC-Vorsitzende maßgeblich mit der Organisation des aktuellen Teckbotenpokals beschäftigt. Weitere ehemalige TVN-Kicker im Kader der „30er“ sind André Bayer, Dieter Hepperle, Volker Krissler, Jochen Pfutterer und Roland Schumacher. Timo Proksch und Simon Trägner sind die beiden Einzigen ohne Kicker-Vergangenheit in Neidlinger.

Diese Woche steht für die Fuß-Filzball-Connection wieder der Lederball im Mittelpunkt. Der Abstieg aus der Tennis-Bezirks- oberliga nach der 2:7-Schlappe gegen Frickenhausen ist Vergangenheit, der Blick nach vorn gerichtet. Klaus Moll denkt schon an die nächste (Tennis-)Saison: „Wir bleiben zusammen und steigen wieder auf.“

Anzeige