Teckbotenpokal

Ötlinger tanzen Samba mit TVN II

Gruppe B Der B6-Meister lieferte gegen Neidlinger Reserve eine Galavorstellung, während Dettingen den Kürzeren zieht.

Weilheim. Zwei Aufsteiger, zwei Gefühlswelten: Während der frisch gebackene B6-Meister TSV Ötlingen nach seiner 7:1-Gala gegen Neidlingen II einen großen Schritt Richtung Zwischenrunde gemacht hat, muss Bezirksliganeuling SF Dettingen nicht nur ums Weiterkommen zittern: Beim 0:2 gegen Denkendorf verletzte sich Spielertrainer Robin Jaksche am Knie und droht länger auszufallen.

Gruppe B

SF Dettingen - TSV Denkendorf 0:2 (0:0): Nein, das war trotz herrlichem Sommerwind kein schöner Abend für die Sportfreunde. Erst vergab der Neu-Bezirksligist zu Beginn zwei Topchancen, dann zog sich Spielertrainer Robin Jaksche kurz vor der Pause eine schmerzhafte Verletzung zu - in der zweiten Halbzeit fingen sie sich zudem den fußballerischen Knock-out ein. Besonders das Aus für Spielertrainer Jaksche tat weh. „Es ist das rechte Knie“, klagte der kickende Coach - er war ohne gegnerische Einwirkung zu Fall gekommen - nachdem er vom Platz getragen worden war. „Einfach bitter“, merkte SFD-Abteilungsleiter Christian Renz bezüglich der womöglich schweren Verletzung an. Ohne den Coach fehlte ein Rhythmusgeber im Dettinger Spiel. Die Denkendorfer übernahmen folglich nach dem Seitenwechsel immer mehr Regie, siegten absolut verdient. Tore: 0:1 Hendrik-Lars Gil (44.), 0:2 Maximilian Fiel (47.).

TSV Ötlingen - TV Neidlingen II 7:1 (4:1): Wie schon gegen Denkendorf (1:1) wieder eine überzeugende Leistung der Ötlinger gegen einen allerdings harmlosen Gegner. Mit den beiden Gambiern, Abdul Bah und Samba Kujabi, die von der Jugend des VfL Kirchheim kamen, und „Comebacker“ Marco Münchinger hat der TSV erheblich an Qualität gewonnen. Sieben auf einen Streich - und das schönste war ein Flugkopfball von „Rakete“ Samba nach Ecke von Jannik Schmid. Neidlingens Schlussmann Calvin Hartmann, der bisher im Handballtor des TSV Weilheim stand, war gegen die zum Teil gekonnt herausgespielten Treffer machtlos. Tore; 1:0 Münchinger (6.), 1:1 Markus Sekan (14.), 2:1, 3:1 Michele Canora (15,. 19.), 4;1 Abdul Bah (28.), 5:1 Samba (32.), 6:1 Abdul Bah (34.), 7:1 Münchinger (49.).

Anzeige